Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

22. Wissenschaftliches Kolloquium"Armutsmessung"

am 21. und 22. November 2013 im Statistischen Bundesamt Wiesbaden

Das vom Statistischen Bundesamt gemeinsam mit der Deutschen Statistischen Gesellschaft veranstaltete 22. Kolloquium bietet ein Forum für den Dialog zwischen amtlicher Statistik und ihren Nutzergruppen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden.

Im Programmheft (PDF Datei) sind zusätzlich die Kurzfassungen der Beiträge mit Informationen zu den Vortragenden enthalten.

Den Ablauf des 22. Kolloquiums entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Programmpunkten:

Donnerstag, 21. November 2013
11:15 UhrBegrüßung
Roderich Egeler
Präsident des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden
11:30 UhrEinführung in das Thema: Was ist Armut, wie misst man Armut?
Prof. Dr. Ralf Münnich (Moderator)
Universität Trier
12:00 UhrDas europäische Konzept zur Messung von Armut
Boyan Genev
Eurostat Luxemburg
12:30 UhrDiskussion
13:00 UhrMittagspause
14:30 UhrArmut und soziale Teilhabe in der Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung
Herbert Düll
Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
15:00 UhrDiskussion
15:15 UhrPflege in der Familie und Armut
Prof. Dr. med. Elisabeth Simoes
Universitätsklinikum der Eberhard Karls Universität Tübingen
15:45 UhrDiskussion
16:00 UhrKaffeepause
16:30 UhrArbeitslosigkeit und Armut
Dr. Ulrich Walwei
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
17:00 UhrDiskussion
17:15 Uhr Altersarmut in Deutschland
Prof. Axel Börsch-Supan, Ph.D.
Munich Center for the Economics of Aging (MEA), Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München
17:45 Uhr Diskussion
18:00 Uhr Gerhard-Fürst-Preis
Laudatio: Prof. Dr. Ullrich Heilemann
Vorsitzender des Gutachtergremiums
Preisverleihung durch Präsident Roderich Egeler
18:30 Uhr Sektempfang / Get together
Freitag, 22. November 2013
09:00 Uhr Einkommen und Armut
Norbert Schwarz
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
09:30 UhrDiskussion
09:45 UhrWeiterentwicklung des Systems der Haushaltsstatistiken
Thomas Riede
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
10:15 UhrDiskussion
10:30 UhrKaffeepause
11:00 UhrRegionalisierung von Armutsmessung
Prof. Lothar Eichhorn
Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Hannover / Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
11:30 UhrDiskussion
11:45 UhrInternationale Ansätze zur regionalen Armutsmessung
Prof. Dr. Ralf Münnich
Universität Trier
12:15 UhrDiskussion
12:30 UhrEnde der Veranstaltung

Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstages wird zum 15. Mal der Gerhard-Fürst-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit engem Bezug zum Arbeitsgebiet der amtlichen Statistik verliehen.

Weitere Informationen zur Reihe der Wissenschaftlichen Kolloquien, insbesondere kostenfreie Downloads der Beiträge der vergangenen wissenschaftlichen Veranstaltungen seit 2003 finden Sie im folgenden Archiv.

Kolloquien der Jahre
2012, 2011, 2010, 2009, 2008 bis 2003

Bei Rückfragen zum Kolloquium wenden Sie sich bitte an:

Christian König und Marco Schwickerath

Telefon: +49 611 75 3889

Fax: +49 611 75 3950

kolloq@destatis.de

Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Kolloquien der Jahre:

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2014