Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Zeitreihenanalyse

Die Zeitreihenanalyse – ein unverzichtbarer Bestandteil der aktuellen Konjunkturbeobachtung

Die Zeitreihenanalyse ist heute unverzichtbar bei der aktuellen Konjunkturbeobachtung und -prognose. Sie zeigt die monatlich im Zeit­ablauf beobachteten ökonomischen Daten bereinigt von Einflüssen, die das Erkennen der mittel- bis langfristigen Entwicklungsrichtung einer Reihe stören. Als Störfaktoren in den Ausgangs­daten können saisonale Einflüsse, Kalendereinflüsse - wie unterschiedliche Wochentagszusammensetzungen je Monat oder Quartal, bewegliche Feiertage, variierende Schul-/Werks­ferien - und extreme oder sonstige irreguläre Werte, zum Beispiel verursacht durch Streiks, auftreten.

- ein unverzichtbarer Bestandteil der aktuellen Konjunkturbeobachtung - Zeitreihenanalysen mit den Verfahren BV4.1 und X-12-ARIMA



Software für Zeitreihenanalysen mit dem Verfahren BV4.1 für Windows-PC

aus Wirtschaft und Statistik 11/1983


Konjunkturindikatoren mit Kalender- und Saisonbereinigung


Weitere Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK