GSB 7.1 Standardlösung

Presse Produktion im September 2018: +0,2 % saisonbereinigt zum Vormonat

Pressemitteilung Nr. 430 vom 7. November 2018

September 2018 (vorläufig): Produktion im Produzierenden Gewerbe
+0,2 % zum Vormonat (preis-, saison- und kalenderbereinigt)
+0,8 % zum Vorjahresmonat (preis- und kalenderbereinigt)

August 2018 (revidiert): Produktion im Produzierenden Gewerbe
+0,1 % zum Vormonat (preis-, saison- und kalenderbereinigt)
+0,2 % zum Vorjahresmonat (preis- und kalenderbereinigt) 

WIESBADEN – Die Produktion im Produzierenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt 0,2 % höher als im Vormonat. Für den August 2018 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,1 % gegenüber Juli 2018 (vorläufiger Wert: -0,3 %). 

Die Industrieproduktion erreichte im September 2018 das Niveau des Vormonats. Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Vorleistungsgütern um 1,0 % ab, die Produktion von Konsumgütern sank um 0,3 %. Bei den Investitionsgütern stieg die Produktion gegenüber dem Vormonat um 0,9 %. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung im September 2018 um 3,3 % niedriger als im August 2018, die Bauproduktion stieg um 2,2 %.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Produktionsindex für das Produzierende Gewerbe (2015 = 100). Die Saison- und Kalenderbereinigung erfolgte mit dem Verfahren X13 JDemetra+.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Produktionsindex im Produzierenden Gewerbe können über die Tabelle Indizes der Produktion (42153–0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK