Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Unfallgeschehen im Straßenverkehr 2005“

P R E S S E K O N F E R E N Z
am 13. Juli 2006 in Berlin

Am 13. Juli 2006 stellte das Statistische Bundesamt und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung in der Bundespressekonferenz in Berlin neue Ergebnisse zum Unfallgeschehen im Straßenverkehr 2005 und aktuelle Maßnahmen der Verkehrssicherheitsarbeit vor. 

Für fachliche Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Statistisches Bundesamt
Gruppe V C "Verkehr",
Telefon: (06 11) 75 - 45 47 oder - 26 87,
Telefax: (06 11) 75 - 39 24

Presse_Verkehrsunfaelle

verkehrsunfaelle@destatis.de

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR)
Carla Bormann
Telefon: +49 (0)2 28/4 00 01-74
Telefax: +49 (0)2 28/4 00 01-67

Presse_BormannC

cbormann@dvr.de

oder an die
Pressestelle des Statistischen Bundesamtes,
Telefon: (06 11) 75 - 34 44,
Telefax: (06 11) 75 - 39 76

Pressestelle

presse@destatis.de

Zusatzinformationen

Zahl der Woche

Mit voraussichtlich 19 900 Tonnen wird die Ernte von Pflaumen und Zwetschen in Deutschland im Jahr 2017 um 47 % schlechter ausfallen als im Jahr 2016.

Mehr : Nur 20 000 Tonnen Pflaumenernte im Jahr 2017 erwartet …

Kontakt Pressestelle

Erreichbarkeit montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr.

Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden, Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44
Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 39 76
Kontaktformular

Leiter der Pressestelle und Sprecher des Statistischen Bundesamtes:
Klaus Pötzsch

Folgen Sie uns auf Twitter

Sie wechseln zu Twitter

@destatis

Pressemitteilungen abonnieren

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei