Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

„Hochschulstandort Deutschland 2012“

PRESSEKONFERENZ
am 5. Dezember 2012 in Berlin

Die stark gestiegenen Studienanfängerzahlen führten in den letzten Jahren zu einer enormen Expansion der Hochschullandschaft. Das Statistische Bundesamt stellte auf seiner Pressekonferenz am 5. Dezember 2012 diese Entwicklung anhand von Daten der letzten zehn Jahre vor. Im Mittelpunkt stand dabei auch, wie sich die Bologna-Reform auf die Hochschulen ausgewirkt hat. Neben aktuellen Zahlen zu Studienanfängern standen auf der Pressekonferenz folgende Fragestellungen im Vordergrund: 

  • Wie weit ist die Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge im Zuge der Bologna-Reform fortgeschritten?
  • Wie viele Studenten schließen ihr Studium erfolgreich innerhalb der Regelstudienzeit ab?
  • Wie haben sich der Bestand und die Struktur des Hochschulpersonals in den letzten zehn Jahren entwickelt?
  • Wie finanzieren sich die Hochschulen in Deutschland? Wie hoch sind die Drittmitteleinnahmen?

Mitwirkende: 

  • Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes
  • Heinz-Werner Hetmeier, Bereich „Bildung und Forschung“
  • Pia Brugger, Bereich „Hochschulen“
  • Miriam Wolters, Bereich „Hochschulen“
  • Klaus Pötzsch, Pressesprecher

Pressemitteilung:

Statement:

Broschüre:

Weitere Informationen:

Internet-Themenbereich "Hochschulen"

Für fachliche Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:.

  • Statistisches Bundesamt,
    Bereich "Hochschulen"
    Tel.: (0611) 75 – 41 40
    Fax: (0611) 72 40 00
    www.destatis.de/kontakt

  • oder an die
    Pressestelle des Statistischen Bundesamtes
    Telefon: (06 11) 75 – 34 44
    Telefax: (06 11) 75 – 39 76
    www.destatis.de/kontakt

Zusatzinformationen

Zahl der Woche

Mit voraussichtlich 19 900 Tonnen wird die Ernte von Pflaumen und Zwetschen in Deutschland im Jahr 2017 um 47 % schlechter ausfallen als im Jahr 2016.

Mehr : Nur 20 000 Tonnen Pflaumenernte im Jahr 2017 erwartet …

Kontakt Pressestelle

Erreichbarkeit montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr.

Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden, Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44
Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 39 76
Kontaktformular

Leiter der Pressestelle und Sprecher des Statistischen Bundesamtes:
Klaus Pötzsch

Folgen Sie uns auf Twitter

Sie wechseln zu Twitter

@destatis

Pressemitteilungen abonnieren

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei