Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 341 vom 26.09.2014: An­teil der Kaiser­schnitt­entbin­dungen 2013 nahe­zu unver­ändert bei 31,8 Pro­zent

WIESBADEN – Der Anteil der Frauen, die in Deutschland per Kaiserschnitt entbunden haben, blieb im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) brachten 31,8 % der insgesamt 661 138 im Krankenhaus entbundenen Frauen ihre Kinder per Kaiserschnitt zur Welt.

Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 38,1 % am höchsten. Die wenigsten Kaiserschnittentbindungen wurden mit 23,8 % in Sachsen vorgenommen.

Andere Geburtshilfen wurden 2013 nur selten angewandt: Eine Saugglocke (Vakuumextraktion) wurde bei 5,8 % der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange bei 0,5 % der Entbindungen.

Im Jahr 2013 führten 739 von 1 996 Krankenhäusern in Deutschland Entbindungen durch, das entspricht einem Anteil von 37,0 %. Im Vorjahr lag der Anteil bei 37,7 %.

674 245 Kinder wurden im Jahr 2013 im Krankenhaus geboren, 8 465 (1,3 %) mehr als im Jahr 2012. Der Anteil der lebend geborenen Kinder betrug jeweils 99,7 %.

Krankenhausentbindungen 2013
LandFrauen, die im Krankenhaus entbunden haben
Insgesamtdarunter durch:
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Anzahlin % von allen Entbindungen
Deutschland  661 138  3 324  38 534  210 5700,55,831,8
 Baden-Württemberg  89 241   209  6 120  29 0550,26,932,6
 Bayern  106 157   363  6 986  34 5920,36,632,6
 Berlin  35 952   42  3 142  10 1310,18,728,2
 Brandenburg  14 452   50   610  3 8570,34,226,7
 Bremen  8 080   32   502  2 5670,46,231,8
 Hamburg  21 103   55  1 484  7 1830,37,034,0
 Hessen  49 169   351  2 575  16 6780,75,233,9
 Mecklenburg-Vorpommern  12 325   104   527  3 4670,84,328,1
 Niedersachsen  58 264   237  3 068  18 9950,45,332,6
 Nordrhein-Westfalen  143 115  1 149  7 706  47 3320,85,433,1
 Rheinland-Pfalz  30 679   157  1 556  10  3020,55,133,6
 Saarland  7 333   58   538  2 7920,87,338,1
 Sachsen  33 903   246  1 538  8 0660,74,523,8
 Sachsen-Anhalt  16 305   81   615  4 7790,53,829,3
 Schleswig-Holstein  18 869   18  1 022  6 2280,15,433,0
 Thüringen  16 191   172   545  4 5461,13,428,1

Weitere Auskünfte gibt:
Ute Bölt,
Telefon: +49 611 75 8107,
Kontaktformular 

Weiteres

Ergebnisse liegen im Themenbereich Krankenhäuser vor. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik.


Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK