Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 341 vom 26.09.2014: An­teil der Kaiser­schnitt­entbin­dungen 2013 nahe­zu unver­ändert bei 31,8 Pro­zent

WIESBADEN – Der Anteil der Frauen, die in Deutschland per Kaiserschnitt entbunden haben, blieb im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) brachten 31,8 % der insgesamt 661 138 im Krankenhaus entbundenen Frauen ihre Kinder per Kaiserschnitt zur Welt.

Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 38,1 % am höchsten. Die wenigsten Kaiserschnittentbindungen wurden mit 23,8 % in Sachsen vorgenommen.

Andere Geburtshilfen wurden 2013 nur selten angewandt: Eine Saugglocke (Vakuumextraktion) wurde bei 5,8 % der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange bei 0,5 % der Entbindungen.

Im Jahr 2013 führten 739 von 1 996 Krankenhäusern in Deutschland Entbindungen durch, das entspricht einem Anteil von 37,0 %. Im Vorjahr lag der Anteil bei 37,7 %.

674 245 Kinder wurden im Jahr 2013 im Krankenhaus geboren, 8 465 (1,3 %) mehr als im Jahr 2012. Der Anteil der lebend geborenen Kinder betrug jeweils 99,7 %.

Krankenhausentbindungen 2013
LandFrauen, die im Krankenhaus entbunden haben
Insgesamtdarunter durch:
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Anzahlin % von allen Entbindungen
Deutschland  661 138  3 324  38 534  210 5700,55,831,8
 Baden-Württemberg  89 241   209  6 120  29 0550,26,932,6
 Bayern  106 157   363  6 986  34 5920,36,632,6
 Berlin  35 952   42  3 142  10 1310,18,728,2
 Brandenburg  14 452   50   610  3 8570,34,226,7
 Bremen  8 080   32   502  2 5670,46,231,8
 Hamburg  21 103   55  1 484  7 1830,37,034,0
 Hessen  49 169   351  2 575  16 6780,75,233,9
 Mecklenburg-Vorpommern  12 325   104   527  3 4670,84,328,1
 Niedersachsen  58 264   237  3 068  18 9950,45,332,6
 Nordrhein-Westfalen  143 115  1 149  7 706  47 3320,85,433,1
 Rheinland-Pfalz  30 679   157  1 556  10  3020,55,133,6
 Saarland  7 333   58   538  2 7920,87,338,1
 Sachsen  33 903   246  1 538  8 0660,74,523,8
 Sachsen-Anhalt  16 305   81   615  4 7790,53,829,3
 Schleswig-Holstein  18 869   18  1 022  6 2280,15,433,0
 Thüringen  16 191   172   545  4 5461,13,428,1

Weitere Auskünfte gibt:
Ute Bölt,
Telefon: +49 611 75 8107,
Kontaktformular 

Weiteres

Ergebnisse liegen im Themenbereich Krankenhäuser vor. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik.


Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK