Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 414 vom 24.11.2014: Eingliederungs­hilfe für behin­derte Men­schen: Zahl der Empfänger/-innen 2013 um 1,7 % ge­stiegen

WIESBADEN – Im Jahr 2013 erhielten in Deutschland rund 834 000 Personen Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach dem 6. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger gegenüber dem Vorjahr um 1,7 %. 

Die Eingliederungshilfe hat die Aufgabe, eine drohende Behinderung abzuwenden, eine vorhandene Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen beziehungsweise zu mildern und Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft einzugliedern. 

Im Jahr 2013 waren die Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Durchschnitt 33 Jahre alt. Gut 59 % der Leistungsbezieher waren Männer und knapp 41 % Frauen. Die Männer waren im Durchschnitt mit 32 Jahren jünger als die Frauen mit knapp 35 Jahren. 

Die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen ist finanziell die mit Abstand wichtigste Hilfeart der Sozialhilfe: Im Jahr 2013 wurden hierfür 14,0 Milliarden Euro netto aufgewendet. Das war über die Hälfte (56 %) der gesamten Sozialhilfeausgaben in Höhe von 25,0 Milliarden Euro netto. 

Anzahl und durchschnittliches Alter der Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Laufe des Jahres 2013
HilfeartInsgesamtMännlichWeiblichDurchschnittliches Alter
InsgesamtMännlichWeiblich
Jahre
1Mehrfachzählungen sind nur ausgeschlossen soweit erkennbar.
2Empfänger/-innen mehrerer Hilfearten werden bei jeder Hilfeart gezählt.
Insgesamt1834 494495 718338 77633,332,234,9
hiervon2:
Leistungen zur medizinischen Rehabilitation9 4436 0963 34715,214,416,5
Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben2 7141 5531 16138,838,639,1
Leistungen in anerkannten WerkStätten für behinderte Menschen273 154161 061112 09341,541,541,5
Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft601 537354 216247 32133,932,435,9
Hilfen zu einer angemessenen Schulbildung73 77546 20627 56912,412,312,7
Hilfen zur schulischen Ausbildung für einen angemessenen Beruf einschließlich des Besuchs einer Hochschule96653543124,024,024,0
Hilfe zur Ausbildung für eine sonstige angemessene Tätigkeit119497023,824,623,3
Hilfe in vergleichbaren sonstigen Beschäftigungsstätten nach § 56 SGB X2 9291 6911 23842,642,642,5
Nachgehende Hilfe zur Sicherung der Wirksamkeit der ärztlichen und ärztlich verordneten Leistungen und zur Sicherung der Teilhabe am Arbeitsleben3 9192 8871 03243,244,340,1
Sonstige Leistungen43 37425 34318 03139,138,340,1

Weitere Auskünfte gibt:
Infoteam Sozialhilfe,
Telefon: +49 611 75 8953,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse liegen im Themenbereich Sozialhilfe vor. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik.

Basisdaten und lange Zeitreihen können über die Tabellen Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (22131-0001 und 22131-0002) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK