Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 297 vom 26.08.2016: 1,5 Millionen mehr Flug­passagiere im 1. Halb­jahr 2016

WIESBADEN – Im ersten Halbjahr 2016 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abreisenden Passagiere um 1,5 Millionen oder 3,0 % auf 51,8 Millionen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm das Passagieraufkommen ins Ausland von Januar bis Juni 2016 um 2,9 % auf 40,2 Millionen zu. Die Zahl der Inlandspassagiere erhöhte sich um 3,4 % auf 11,6 Millionen. 

Die Zahl der Fluggäste mit europäischen Zielen nahm um insgesamt 3,9 % zu. Die Zielländer der Europäischen Union kamen dabei auf ein Plus von 6,4 %. Dieser im Vergleich zum gesamten Auslandsluftverkehr mehr als doppelt so hohe Zuwachs ist vor allem auf das aufkommensstärkste Zielland Spanien zurückzuführen: Die Zahl der Passagiere mit diesem Ziel stieg um 10,9 %. Für die bei der Passagierzahl an zweiter Stelle rangierende Türkei war dagegen ein Minus von 13,4 % zu verzeichnen. Der primär für den Ferienflugverkehr bedeutende Flughafen Antalya, auf den circa ein Drittel des Passagieraufkommens mit der Türkei entfällt, kam auf ein Minus von 29,1 %. 

Der Wert für den Interkontinentalverkehr lag um 0,5 % unter dem Ergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Dies wurde durch die starken Rückgänge beim Flugverkehr mit Afrika verursacht: Die Zahl der Flugpassagiere mit diesem Ziel nahm um mehr als ein Fünftel (– 21,5 %) ab. Besonders ausgeprägte Einbrüche gab es dabei für Ägypten (– 35,8 %) und Tunesien (– 46,6 %).

 

Reiseverkehr von deutschen Flughäfen – einsteigende Passagiere 
ZielgebietJanuar bis JuniVeränderung
in %
20162015
1 000 Passagiere
– = nichts vorhanden
Einsteigende Passagiere insgesamt51 84250 3323,0
mit Flugziel in/im:
Deutschland11 64211 2563,4
Ausland40 20039 0762,9
Europa31 51430 3443,9
Spanien6 2045 59410,9
Balearen2 0471 83411,6
Kanaren1 5351 4049,3
Vereinigtes Königreich3 2593 1453,6
Italien3 0292 9004,5
Frankreich1 7281 6961,8
Griechenland1 0981 0356,1
Griechische Inseln4984803,7
Türkei2 7583 185– 13,4
Russland 778855– 8,9
Interkontinentalverkehr8 6868 732– 0,5
Asien3 9353 7873,9
Vereinigte Arabische Emirate9548897,3
China (einschließlich Hongkong)6626344,3
Indien311319– 2,4
Japan306314– 2,5
Israel2782702,8
Thailand23418228,7
Amerika3 6683 5672,8
Vereinigte Staaten2 3852 3571,2
Kanada4354350,0
Brasilien2032001,4
Dominikanische Republik17815514,6
Mexiko16014411,2
Afrika1 0831 379– 21,5
Ägypten383596– 35,8
Marokko179197– 9,2
Südafrika1781751,6
Tunesien97183– 46,6
Australien/Ozeanien

Weitere Auskünfte gibt:
Horst Winter,
Telefon: +49 (0) / 611 75 22 30,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Personenverkehr vor.


Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK