Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 355 vom 05.10.2016: Mehr Krankenhausentbindungen 2015 bei niedrigerer Kaiserschnittrate

Krankenhausentbindungen per KaiserschnittBild vergrößern

WIESBADEN – Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland ist im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 % auf 716 539 gestiegen. Der Anteil der Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, sank nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gegenüber 2014 geringfügig um 0,7 Prozentpunkte auf 31,1 %.

Entgegen dem Trend zu insgesamt leicht niedrigeren Kaiserschnittraten nahm der Anteil der Kaiserschnittentbindungen in Hamburg und in Sachsen-Anhalt zu (+ 0,7 beziehungsweise + 0,5 Prozentpunkte). Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 38,5 % am höchsten. Die wenigsten Kaiserschnittentbindungen wurden mit 24,0 % in Sachsen vorgenommen. 

Andere Geburtshilfen wurden auch 2015 nur selten angewandt: Eine Saugglocke (Vakuumextraktion) wurde bei 5,9 % der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange bei 0,4 % der Entbindungen. 

Im Jahr 2015 führten 709 von 1 956 Krankenhäusern in Deutschland Entbindungen durch, das entspricht einem Anteil von 36,2 %. Im Vorjahr lag der Anteil bei 36,6 %. 

730 800 Kinder wurden im Jahr 2015 im Krankenhaus geboren, 24 626 (3,5 %) mehr als im Jahr 2014. Der Anteil der lebend geborenen Kinder betrug in beiden Jahren 99,7 %.

Krankenhausentbindungen 2015
LandFrauen, die im Krankenhaus entbunden haben
Ins-
gesamt
darunter durch:
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Geburts-
zange
Vakuum-
extraktion
Kaiser-
schnitt
Anzahlin % von allen Entbindungen
Deutschland716 5392 88942 451222 9190,45,931,1
Baden-Württemberg97 0591876 66030 8080,26,931,7
Bayern114 9092847 38936 5950,26,431,8
Berlin39 140453 22010 8650,18,227,8
Brandenburg15 097606413 8620,44,225,6
Bremen8 98555192 7420,15,830,5
Hamburg23 512451 5567 9260,26,633,7
Hessen53 4554432 87717 5440,85,432,8
Mecklenburg-Vorpommern13 013735753 7850,64,429,1
Niedersachsen63 0751683 49219 5190,35,530,9
Nordrhein-Westfalen157 0659699 20650 1640,65,931,9
Rheinland-Pfalz33 0651641 85811 0890,55,633,5
Saarland8 057424643 1010,55,838,5
Sachsen35 7921831 6268 5760,54,524,0
Sachsen-Anhalt16 786746095 0580,43,630,1
Schleswig-Holstein20 612251 1396 7770,15,532,9
Thüringen16 9171226204 5080,73,726,6

Ausführliche Ergebnisse der Krankenhausstatistik 2015 differenziert nach Krankenhaustypen sowie nach Ländern enthält die Fachserie 12, Reihe 6.1.1 „Grunddaten der Krankenhäuser. Weitere Ergebnisse können auch über die Datenbank der Gesundheitsberichterstattung des Bundes abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Ute Bölt,
Telefon: +49 611 75 8107,
Kontaktformular 

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Krankenhäuser vor.


Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK