Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 392 vom 04.11.2016: Energieverbrauch in der Industrie im Jahr 2015 um 0,7 % gesunken

WIESBADEN – Im Jahr 2015 betrug der Energieverbrauch in der Industrie 4 016 Petajoule und damit 0,7 % weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging die rein energetische Verwendung (zum Beispiel zur Strom- und Wärmeerzeugung) leicht um 0,3 % zurück, während die nicht energetische Verwendung (zum Beispiel als Ausgangsstoff für chemische Produkte) um 2,7 % sank. Wie in den letzten Jahren waren Erdgas (27 %), Strom (21 %) sowie Mineralöle und Mineralölprodukte (20 %) die bedeutendsten Energieträger in der Industrie. 

Die energieintensivste Branche war im Jahr 2015 die Chemische Industrie mit einem Anteil von 31 % am gesamten Energieverbrauch der Industrie, gefolgt von der Metallerzeugung und -bearbeitung mit 23 % sowie der Kokerei und Mineralölverarbeitung mit 9 %. Allerdings wurde in der Chemischen Industrie ein großer Teil der Energieträger (44 %) nicht energetisch und damit nicht als Brennstoff eingesetzt. Ausschließlich auf die energetische Verwendung bezogen, hatte die Metallerzeugung und -bearbeitung mit 26 % den höchsten Anteil, gefolgt von der Chemischen Industrie mit 21 % sowie der Kokerei und Mineralölverarbeitung mit 9 %. 

Der rein energetische Verbrauch in der Industrie belief sich im Jahr 2015 auf 3 359 Petajoule. Er ist damit im Zeitraum von 2008 bis 2015 um 6,6 % gesunken. Auf Ebene der Branchen ist die Entwicklung jedoch uneinheitlich: Während beispielsweise im Maschinenbau (– 17,5 %) und in der Herstellung von Metallerzeugnissen (– 5,5 %) die energetische Nutzung in diesem Zeitraum abnahm, gab es in der Chemischen Industrie (+ 5,4 %) sowie in der Nahrungs- und Futtermittelindustrie (+ 4,9 %) einen Anstieg. 

Die jährlich durchgeführte Erhebung der Energieverwendung umfasst rund 45 000 Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sowie des Bergbaus und der Gewinnung von Steinen und Erden mit mindestens 20 Beschäftigten.

Energieverwendung in der Industrie
JahrEnergieverwendungAnteil des energetischen
Verbrauchs in %
Insgesamtdarunter: energetisch
Petajoule
20084 0863 59788,0
20093 7123 17585,5
20104 1583 60386,7
20114 2033 61886,1
20124 1293 44883,5
20134 0413 38583,7
20144 0433 36983,3
20154 0163 35983,6

  

Energieverwendung in der Industrie nach Energieträgern 2015
EnergieträgerPetajouleAnteil in %
Insgesamt4 016100
Erdgas, Erdölgas1 09727,3
Strom85821,4
Mineralöle und Mineralölprodukte80320,0
Stein- und Braunkohlen66816,6
Wärme (fremdbezogen)1854,6
Erneuerbare Energien1293,2
Übrige Energieträger2766,9

Weitere Auskünfte gibt:
Jörg Kaiser,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 23 07,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Energie vor.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei