Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Hier entsteht etwas Neues!

Deshalb werden die Inhalte auf dieser Website derzeit nur eingeschränkt gepflegt. Aktuelle Daten finden Sie in unserer Datenbank GENESIS-Online.

Pressemitteilung Nr. 021 vom 19.01.2017: Genehmigte Wohnungen von Januar bis November 2016: + 23,0 % gegen­über Vorjahres­zeitraum

Genehmigte WohnungenBild vergrößern

WIESBADEN – Von Januar bis November 2016 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 340 000 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 23,0 % oder rund 63 600 Baugenehmi­gungen für Wohnungen mehr als in den ersten elf Monaten 2015 und bereits 8,5 % oder rund 26 700 genehmigte Wohnungen mehr als im gesamten Jahr 2015. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen hatte es in den ersten elf Monaten eines Jahres zuletzt im Jahr 1999 gegeben (403 000). 

Von den in den ersten elf Monaten 2016 genehmigten Wohnungen waren 286 200 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+ 20,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Dieser starke Zuwachs zeigte sich vor allem in Mehrfamilienhäusern (+ 27,4 % beziehungsweise + 33 500 Wohnungen). Die Anzahl genehmigter Wohnungen in Zweifamilienhäusern stieg um 13,8 % beziehungsweise 2 500 Wohnungen und in Einfamilienhäusern um 0,9 % beziehungsweise 800 Wohnungen. Prozentual am stärksten stiegen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen mit + 125,4 % beziehungsweise + 12 400 Wohnungen. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flüchtlingsunterkünfte. Damit wurden von Januar bis November 2016 mehr Wohnungen in Wohnheimen (22 200 Wohnungen) genehmigt als in Zweifamilienhäusern (20 900 Wohnungen). Ohne Berücksichtigung der Wohnungen in Wohnheimen stiegen die Baugenehmigungen in neuen Wohngebäuden um 16,2 %.

Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen, erreichte in den ersten elf Monaten 2016 mit 47 800 Wohnungen den höchsten Wert seit 1998 (51 600). 

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude erhöhte sich von Januar bis November 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 26,6 Millionen Kubikmeter auf 196,9 Millionen Kubikmeter (+ 15,6 %). Diese Entwicklung ist sowohl auf einen Anstieg der Genehmigungen bei den öffentlichen Bauherren (+ 29,5 %) als auch bei den nichtöffentlichen Bauherren (+ 14,4 %) zurückzuführen.

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zu den Baugenehmigungen (31111) können über die Tabellen in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden. 

Baugenehmigungen von Wohnungen nach Gebäudearten
GebäudeartGenehmigte Wohnungen
Januar – NovemberVeränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
20162015absolutin %
Wohn- und Nichtwohngebäude
(alle Baumaßnahmen)
340 009276 39163 61823,0
Neu errichtete Gebäude292 186240 43351 75321,5
davon:
Wohngebäude286 178236 99349 18520,8
mit 1 Wohnung87 45886 6378210,9
mit 2 Wohnungen20 93218 3962 53613,8
mit 3 oder mehr Wohnungen155 549122 09333 45627,4
Wohnheime22 2399 86712 372125,4
darunter:
Eigentumswohnungen74 32163 43710 88417,2
Nichtwohngebäude6 0083 4402 56874,7
Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden47 82335 95811 86533,0

  

Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden nach Gebäudearten und Bauherren 
GebäudeartUmbauter Raum (1 000 m3 Rauminhalt)
Januar – NovemberVeränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
20162015absolutin %
Nichtwohngebäude196 912170 27626 63615,6
davon:
Anstaltsgebäude7 0994 1562 94370,8
Büro-  und Verwaltungsgebäude15 92112 2483 67330,0
Landwirtschaftliche Betriebsgebäude22 09124 671– 2 580– 10,5
Nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude136 130116 84319 28716,5
darunter:
Fabrik- und Werkstattgebäude38 55631 4117 14522,7
Handelsgebäude17 87113 8204 05129,3
Warenlagergebäude64 89858 6236 27510,7
Hotels und Gaststätten3 8213 08973223,7
Sonstige Nichtwohngebäude15 67212 3583 31426,8
Öffentliche Bauherren18 30514 1364 16929,5
Nichtöffentliche Bauherren178 607156 14022 46714,4

Weitere Auskünfte gibt:
Kerstin Kortmann,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 47 40,
Kontaktformular  

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Bautätigkeit vor.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK