Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 078 vom 08.03.2017: Produktion im Januar 2017: + 2,8 % saison­bereinigt zum Vormonat

WIESBADEN – Die Produktion im Produzierenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Januar 2017 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 2,8 % höher als im Vormonat. Für Dezember 2016 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 2,4 % gegenüber November 2016 (vorläufiger Wert: – 3,0 %). 

Die Industrieproduktion ist im Januar 2017 um 3,7 % gegenüber dem Vormonat gestiegen. Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Investitionsgütern um 6,1 % und die Produktion von Konsumgütern um 2,3 % zu. Bei den Vorleistungsgütern stieg die Produktion gegenüber dem Vormonat um 1,7 %. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung im Januar 2017 um 0,7 % niedriger als im Dezember 2016, die Bauproduktion fiel um 1,3 %.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Produktionsindex für das Produzierende Gewerbe (2010 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Produktionsindex im Produzierenden Gewerbe können über die Tabelle Indizes der Produktion (42153–0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Hans-Rüdiger Möller,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 23 30,
Kontaktformular 

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Industrie, Verarbeitendes Gewerbe vor.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei