Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 081 vom 08.03.2017: Umsatzplus von 4,5 % im Bereich Information und Kommunikation im Jahr 2016

Beschäftigte und Umsatz im Bereich Information und KommunikationBild vergrößern

WIESBADEN – Im Jahr 2016 stieg der Umsatz im Wirtschaftsbereich Information und Kommunikation im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 %. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im selben Zeitraum um 3,5 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen weiter mitteilt, stieg der Umsatz in diesem Wirtschaftsbereich im vierten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum nominal um 1,8 %. Damit war der Umsatz seit dem vierten Quartal 2013 durchgängig jeweils höher als im entsprechenden Vorjahresquartal. Die Zahl der Beschäftigten stieg im Vergleich zum vierten Quartal 2015 um 3,6 %. 

Zu Information und Kommunikation gehören unter anderem so unterschiedliche Wirtschaftsbereiche wie Verlagswesen, Herstellung, Verleih und Vertrieb von Filmen und Musik, Kinos, Rundfunkveranstalter, Telekommunikation sowie Informationsdienstleistungen. 

Der arbeitstäglich- und saisonbereinigte Umsatz im Bereich Information und Kommunikation erhöhte sich im vierten Quartal 2016 um 2,5 % gegenüber dem Vorquartal. Die saisonbereinigte Zahl der Beschäftigten stieg im Vergleich zum Vorquartal um 1,2 %.

Umsatz und Beschäftigte im Bereich Information und Kommunikation 1
Merkmal4. Vj. 20151. Vj. 20162. Vj. 20163 Vj. 201624. Vj. 20162
1 Umfasst nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008: Verlagswesen, Herstellung, Verleih und Vertrieb von Filmen und Fernsehprogrammen, Kinos, Tonstudios und Verlegen von Musik, Rundfunkveranstalter, Telekommunikation, Erbringung von Dienstleistungen der Informationstechnologie, Informationsdienstleistungen.
2 Vorläufige Ergebnisse.
3 Arbeitstäglich- und saisonbereinigt mit Census X-12-Arima.
4 Saisonbereinigt mit Census X-12-Arima.
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahresquartal in %
Umsatz (nominal)9,46,06,04,41,8
Zahl der Beschäftigten3,23,63,83,23,6
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorquartal in %
Umsatz3 (nominal)4,0– 0,6 0,20,92,5
Zahl der Beschäftigten40,80,90,90,41,2

Tiefer gegliederte Daten finden sich in den Tabellen Indizes des Umsatzes (47414-0001) und Indizes der Beschäftigung (47414-0008) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Yvonne Leps,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 85 21,
Kontaktformular  

Weiteres

In unseren Tabellen finden Sie weitere Daten der Kosten­struktur­erhebung. Ausführliche Ergebnisse werden in der Fachserie 2, Reihe 1.6.1 veröffentlicht.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.


© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK