Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 401 vom 13.11.2017: Wärmeversorgung 2016: Abgegebene Wärmemenge um 3,2 % gestiegen

WIESBADEN – Im Jahr 2016 stellten die Netzbetreiber rund 162 Terawattstunden (TWh) Wärme zur Verfügung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 3,2 % mehr als im Vorjahr. Der Anstieg ging im Wesentlichen auf den höheren Wärmebedarf der privaten Haushalte zurück. 

Wichtigste Energieträger zur Wärmeerzeugung waren im Jahr 2016 Erdgas (45 %), Steinkohle (22 %) und Abfall (15 %). Die Zusammensetzung bei den Energieträgern hat sich in den letzten Jahren verändert: Der Anteil von Erdgas ist gegenüber 2008 (52 %) deutlich zurückgegangen. Hingegen hat sich der Anteil von erneuerbaren Energien im selben Zeitraum von 3 % auf 8 % mehr als verdoppelt. 

Nach Ergebnissen der Wärmeversorgungsstatistik wurden 149 TWh im Inland abgegeben (92 %), 13 TWh (8 %) der Wärme gingen bei der Übertragung verloren.

An die Letztverbraucher wurden im Jahr 2016 rund 121 TWh Wärme abgegeben. Davon gingen 48 TWh an die Industrie, 51 TWh an private Haushalte sowie 22 TWh an sonstige Letztverbraucher (einschließlich Ausland). Innerhalb der Gruppe der Letztverbraucher hatten im Jahr 2016 die privaten Haushalte mit einem Plus von 9,4 % den größten Anstieg beim Wärmebezug.

 

Anteile Energieträger zur Wärmeerzeugung
Energieträger20152016
%
Steinkohlen24,221,7
Braunkohlen8,78,1
Mineralöle und Mineralölprodukte1,11,1
Erdgas41,044,5
Abfall14,914,6
Erneuerbare Energien7,57,7
Übrige Energieträger2,62,3

  

Wärmeversorgung nach Abnehmergruppen
Gegenstand der Nachweisung20152016Veränderung
in %
Terawattstunden (TWh)
Zur Abgabe verfügbar1571623,2
Abgabe1451492,8
an Energieversorgungsunternehmen2928– 3,9
an Letztverbraucher1161214,4
Industrie47481,5
Private Haushalte sowie Wohngebäude47519,4
Sonstige Letztverbraucher (einschließlich Ausland)21223,6
Netzverluste12139,0

Detaillierte Informationen und lange Zeitreihen zur Erhebung über die Wärmeversorgung können in der Datenbank GENESIS-Online über die Tabelle Erzeugung und Verwendung von Wärme (43411-0001) abgerufen werden. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik.

Weitere Auskünfte gibt:
Nicolai Klumpp,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 29 29,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Energie vor.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK