Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 183 vom 24.05.2018: Baufertigstellungen von Wohnungen im Jahr 2017: + 2,6 % gegenüber Vorjahr

WIESBADEN – Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 284 800 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,6 % oder 7 100 fertig gestellte Wohnungen mehr als im Vorjahr. Die im Jahr 2011 begonnene positive Entwicklung setzte sich somit weiter fort. Eine höhere Zahl an fertig gestellten Wohnungen hatte es zuletzt im Jahr 2002 gegeben (289 600). 

Trotz des Rückgangs der Baugenehmigungen im Jahr 2017 um 7,3 % gegenüber dem Vorjahr war die Zahl der genehmigten Wohnungen mit 347 900 Wohnungen weiterhin deutlich höher als die Zahl der Fertigstellungen. Das führte zu einem Überhang von nunmehr 653 300 genehmigten, noch nicht fertig gestellten Wohnungen. Wenn auch verlangsamt, setzte sich der seit 2008 anhaltende Anstieg des Bauüberhangs im Jahr 2017 weiter fort und erreichte den höchsten Wert seit 1999 (679 200).

Von den im Jahr 2017 fertig gestellten Wohnungen waren 245 300 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+ 4,1 % gegenüber 2016). Dieser Anstieg resultierte aus der Fertigstellung von Wohnungen in Mehrfamilien- (+ 6,7 %) und in Zweifamilienhäusern (+ 5,1 %) sowie von Wohnungen in Wohnheimen (+ 16,2 %). Die Fertigstellungen von Wohnungen in Einfamilienhäusern gingen um 1,5 % zurück.

Bei den im Jahr 2017 fertig gestellten neuen Nichtwohngebäuden erhöhte sich der umbaute Raum gegenüber dem Jahr 2016 um 4,4 % auf 187,4 Millionen Kubikmeter. Diese Zunahme ist auf einen Anstieg bei nichtöffentlichen Bauherren (+ 4,8 % beziehungsweise + 7,8 Millionen Kubikmeter) und bei den öffentlichen Bauherren (+ 1,3 % beziehungsweise + 0,2 Millionen Kubikmeter) zurückzuführen.

Baufertigstellungen von Wohnungen nach Gebäudearten
GebäudeartFertig gestellte Wohnungen
JahrVeränderung
gegenüber
Vorjahr
20172016absolutin %
Wohn- und Nichtwohngebäude
(alle Baumaßnahmen)
284 816277 6917 1252,6
Neu errichtete Gebäude249 438240 2559 1833,8
davon:
Wohngebäude245 304235 6589 6464,1
mit 1 Wohnung86 44087 743– 1 303– 1,5
mit 2 Wohnungen19 50818 5589505,1
mit 3 oder mehr Wohnungen122 841115 1507 6916,7
Wohnheime16 51514 2072 30816,2
darunter:
Eigentumswohnungen63 80961 9101 8993,1
Nichtwohngebäude4 1344 597– 463– 10,1
Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden35 37837 436– 2 058– 5,5

  

Umbauter Raum bei fertiggestellten Neubauten von Nichtwohngebäuden
nach Gebäudearten und Bauherren
GebäudeartUmbauter Raum (1 000 m3 Rauminhalt)
JahrVeränderung
gegenüber
Vorjahr
20172016absolutin %
Nichtwohngebäude187 429179 4467 9834,4
davon:
Anstaltsgebäude4 5544 560– 6– 0,1
Büro- und Verwaltungsgebäude14 61014 3582521,8
Landwirtschaftliche Betriebsgebäude21 82725 180– 3 353– 13,3
Nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude132 157123 1059 0527,4
darunter: 
Fabrik- und Werkstattgebäude34 74335 208– 465– 1,3
Handels- und Lagergebäude17 05217 557– 505– 2,9
Warenlagergebäude66 86059 0337 82713,3
Hotels und Gaststätten3 2332 85138213,4
Sonstige Nichtwohngebäude14 28212 2422 04016,7
davon:
Öffentliche Bauherren15 95415 7522021,3
Nichtöffentliche Bauherren171 474163 6947 7804,8

Basisdaten und lange Zeitreihen zur Statistik der Baufertigstellungen können über die Tabelle Baufertigstellungen im Hochbau (31121-0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Kerstin Kortmann,
Telefon: +49 611 / 75 47 40,
Kontaktformular 

Weiteres

Ergebnisse liegen im Themenbereich Bautätigkeit vor. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK