Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Pressemitteilung Nr. 493 vom 14.12.2018: Großhandelspreise im November 2018: +3,5 % gegenüber November 2017

Großhandelsverkaufspreise, November 2018
+0,2 % zum Vormonat
+3,5 % zum Vorjahresmonat

Indizes der GroßhandelsverkaufspreiseBild vergrößern WIESBADEN – Die Verkaufspreise im Großhandel lagen im November 2018 um 3,5 % höher als im November 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Veränderung gegenüber dem Vorjahr im Oktober 2018 bei +4,0 % und im September 2018 bei +3,5 % gelegen. Im Vormonatsvergleich verteuerten sich die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im November 2018 um 0,2 %.

Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte im November 2018 die Preissteigerung im Großhandel mit Mineralölerzeugnissen mit +18,9 % im Vorjahresvergleich. Gegenüber Oktober 2018 stiegen diese Preise um 1,5 %.

Im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls überdurchschnittlich gestiegen sind die Preise im Großhandel mit Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln mit +17,6 % (+1,0 % gegenüber Oktober 2018). Auch im Großhandel mit Obst, Gemüse und Kartoffeln (+6,3 %) sowie im Großhandel mit chemischen Erzeugnissen (+6,1 %) verteuerten sich die Waren gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich. 

Dagegen waren die Preise für lebende Tiere (-7,4 %) sowie für Altmaterial und Reststoffe (-6,8 %) auf Großhandelsebene deutlich niedriger als im November 2017. Im Großhandel mit Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten kosteten die gehandelten Produkte im Durchschnitt ebenfalls weniger als ein Jahr zuvor (-4,6 %).

Die wichtigsten Preisveränderungen im November 2018
Großhandel mitVeränderung zu
November 2017
Veränderung zu
Oktober 2018
in %
Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln17,61,0
lebenden Tieren-7,4-1,3
Obst, Gemüse und Kartoffeln6,3-2,9
Kaffee, Tee, Kakao und Gewürzen-2,50,4
festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen18,81,6
Erzen, Metallen und Metallhalbzeug2,00,6
chemischen Erzeugnissen6,10,4
Altmaterial und Reststoffen-6,80,6
Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten-4,6-0,8

 

Index der Großhandelsverkaufspreise
Jahr / Monat2015 = 100Veränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
Veränderung
gegenüber
Vormonat
in %
JD = Jahresdurchschnitt
– = nichts vorhanden
2015 JD100,0-1,1
2016 JD98,8-1,2
2017 JD 102,03,2
2017November102,93,40,7
Dezember102,61,7-0,3
2018Januar103,41,80,8
Februar103,11,1-0,3
März103,21,30,1
April103,51,20,3
Mai104,32,70,8
Juni105,23,40,9
Juli105,33,60,1
August105,63,80,3
September106,03,50,4
Oktober106,34,00,3
November106,53,50,2

Detaillierte Informationen zur Statistik der Großhandelsverkaufspreise bietet die "Fachserie 17, Reihe 6". Lange Zeitreihen können außerdem über die Tabelle Index der Großhandelsverkaufspreise (61281-0004) in der Datenbank GENESIS-Online bezogen werden.

Weitere Auskünfte:
Statistik der Großhandelsverkaufspreise
Telefon: +49 (0) 611 / 75 23 02,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Großhandelspreisindex vor.


Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK