Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Hier entsteht etwas Neues!

Deshalb werden die Inhalte auf dieser Website derzeit nur eingeschränkt gepflegt. Aktuelle Daten finden Sie in unserer Datenbank GENESIS-Online.

Pressemitteilung Nr. 027 vom 23.01.2019: 240 Verkehrstote im November 2018

WIESBADEN – 240 Menschen kamen im November 2018 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 4 Verkehrstote weniger als im November 2017. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,3 % auf rund 30 000 zurück. 

Von Januar bis November 2018 wurden 3 006 Verkehrstote gezählt. Das waren 64 mehr als im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2017 (2 942 Getötete). Rund 364 800 Menschen wurden in den ersten elf Monaten 2018 auf Deutschlands Straßen verletzt. Das entsprach einer Zunahme um 0,8 % gegenüber Januar bis November 2017. Dagegen ist die Zahl der Verkehrsunfälle gesunken. In den ersten elf Monaten 2018 erfasste die Polizei rund 2,41 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 0,2 % weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 285 000 Unfälle mit Personenschaden (+1,4 %) und circa 2,13 Millionen Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (-0,4 %).

  

Verunglückte bei Straßenverkehrsunfällen
Januar bis November 2018 1
LandVerunglückte
InsgesamtVeränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
davon
VerletzteGetötete
zusammenVeränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
zusammenVeränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
Anzahlin %Anzahlin %Anzahl 2
1 Vorläufiges Ergebnis. 
2 Aufgrund geringer Fallzahlen wird die Veränderung bei den Getöteten in absoluten Zahlen angegeben.
3 Einschließlich derzeit nach Ländern noch nicht aufteilbarer, erwarteter Nachmeldungen.
Baden-Württemberg45 1661,644 7431,64230
Bayern65 208-0,264 635-0,25733
Berlin17 1005,617 0585,54210
Brandenburg11 0023,110 8753,2127-8
Bremen3 8194,03 8144,25-7
Hamburg8 9640,28 9350,2292
Hessen25 679-2,425 470-2,520911
Mecklenburg-Vorpommern6 5341,76 4561,67810
Niedersachsen39 346-1,138 961-1,138516
Nordrhein-Westfalen72 9311,472 4931,4438-6
Rheinland-Pfalz18 1091,117 9571,2152-12
Saarland4 5731,94 5392,134-7
Sachsen16 3403,816 1603,618037
Sachsen-Anhalt9 706-0,29 577-0,21299
Schleswig-Holstein14 774-2,314 665-2,410914
Thüringen8 2091,08 1221,287-14
Deutschland 3367 8090,8364 8030,83 00664

Weitere Auskünfte:
Statistik der Straßenverkehrsunfälle,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 48 52,
Kontaktformular

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Verkehrsunfälle vor.


Folgen Sie uns auf Twitter 

Twitter @destatis

@destatis
Tagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK