Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Zahl der Woche vom 15.08.2017: 14,7 % Preisanstieg bei Pauschalreisen zu Ferienbeginn

WIESBADEN – Pauschalreisen kosteten im Juli 2017 durchschnittlich 14,7 % mehr als im Vormonat Juni. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, betraf der Preisanstieg zu Beginn der Sommerferien vor allem Reisen ins Ausland. Hierfür mussten Urlauber 15,4 % mehr als im Vormonat bezahlen, während Reisen innerhalb Deutschlands um 5,6 % teurer wurden. 

Im Vorjahresvergleich erhöhten sich die Preise für Pauschalreisen mit + 4,3 % gegenüber Juli 2016 stärker als ein Jahr zuvor (+1,2 % von Juli 2015 auf Juli 2016). Dabei fiel der Preisanstieg für Reisen innerhalb Deutschlands mit + 5,0 % höher aus als für Auslandsreisen (+ 4,3 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Jan Otto,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 31 81,
Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei