Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Zahl der Woche vom 15.08.2017: 14,7 % Preisanstieg bei Pauschalreisen zu Ferienbeginn

WIESBADEN – Pauschalreisen kosteten im Juli 2017 durchschnittlich 14,7 % mehr als im Vormonat Juni. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, betraf der Preisanstieg zu Beginn der Sommerferien vor allem Reisen ins Ausland. Hierfür mussten Urlauber 15,4 % mehr als im Vormonat bezahlen, während Reisen innerhalb Deutschlands um 5,6 % teurer wurden. 

Im Vorjahresvergleich erhöhten sich die Preise für Pauschalreisen mit + 4,3 % gegenüber Juli 2016 stärker als ein Jahr zuvor (+1,2 % von Juli 2015 auf Juli 2016). Dabei fiel der Preisanstieg für Reisen innerhalb Deutschlands mit + 5,0 % höher aus als für Auslandsreisen (+ 4,3 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Jan Otto,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 31 81,
Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK