Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Zahl der Woche vom 29.08.2017: 10,2 % höherer Umsatz im Fahrradeinzelhandel im Jahr 2016

WIESBADEN – Im Fahrradeinzelhandel stieg im Jahr 2016 der Umsatz nominal (nicht preisbereinigt) um 10,2 % gegenüber dem Jahr 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der internationalen Messe „Eurobike“ vom 30.8.bis 2.9. weiter mitteilt, war damit 2016 das neunte Jahr in Folge, in dem die Branche einen höheren nominalen Umsatz verbuchen konnte. Gleichzeitig war es die höchste Zuwachsrate in diesem Zeitraum. Den zweithöchsten Anstieg hatte es mit + 7,5 % im Jahr 2011 gegeben. 

Der positive Trend setzte sich auch im Jahr 2017 fort: Im ersten Halbjahr 2017 lagen die Umsätze im Fahrradeinzelhandel um 11,8 % über dem Niveau des ersten Halbjahres 2016.

Weitere Auskünfte gibt:
Wilhard Schumacher,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 22 86,
Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK