Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Arbeitsmarkt

Zusatzerhebung Mikrozensus 2014

Im Rahmen der derzeit in den Mikrozensus integrierten Arbeitskräfte­erhebung werden normalerweise jährlich Ad-hoc-Module durchgeführt, die dazu dienen, detaillierte Informationen zu politisch relevanten Themen der Europäischen Union (EU) zu sammeln, welche nicht Teil des Standard­frage­programms der Arbeitskräfte­erhebung sind. Im Jahr 2014 wurde das Ad-hoc-Modul jedoch auf freiwilliger Basis ohne eigenen europäischen Rechtsakt durchgeführt; daher ist im Folgenden von der Zusat­zerhebung des Mikrozensus die Rede. Wegen der Bedeutung des Themas hat die Bundes­regierung entschieden, die Erhebungs­merkmale für den nationalen Datenbedarf zu erheben und hierzu eine nationale Rechts­grundlage geschaffen. Ebenso wie die Ad-hoc-Module wurde auch die Zusatz­erhebung zur Arbeits­markt­situation von Zuwanderern und ihren direkten Nachkommen ohne Auskunfts­pflicht erhoben. Der Auswahlsatz betrug 0,1 % der Bevölkerung im Alter von 15 bis 64 Jahren, das heißt eine Unter­stichprobe von 10 % der Mikrozensus­stichprobe dieser Altersgruppe. Die Ergebnisse der Zusatz­erhebung werden deswegen mittels eines eigenen Hoch­rechnungs­faktors gewichtet.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei