Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Erläuterungen

Erwerbstätige – aktiv Erwerbstätige – Nicht-Erwerbstätige

Erwerbstätige sind hier Mütter und Väter im Alter von 15 bis 64 Jahren, die wenigstens 1 Stunde pro Woche für Lohn oder sonstiges Entgelt irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachgehen bzw. in einem Arbeitsverhältnis stehen (einschl. Soldaten und Soldatinnen sowie unbezahlt mithelfender Familienangehöriger), selbstständig ein Gewerbe oder eine Landwirtschaft betreiben oder einen Freien Beruf ausüben.

Bei Analysen zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ steht - im Gegensatz zu dieser Veröffentlichung – häufig der Anteil der aktiv Erwerbstätigen im Vordergrund. Dieser betrug im Jahr 2011 bei den Müttern mit Kindern unter 15 Jahren 58 %, bei den Vätern 85 %. Zu den "aktiv" Erwerbstätigen zählen dabei alle Erwerbstätigen, die in der Woche vor der Befragung, der so genannten Berichtswoche, gearbeitet haben. In der Berichtswoche vorübergehend Beurlaubte (z.B. wegen Elternzeit, Urlaub) zählen zwar zu den Erwerbstätigen, nicht aber zu den "aktiv" Erwerbstätigen.

Zu den Nicht-Erwerbstätigen mit Arbeitsuche zählen Erwerbslose und arbeitsuchende Nichterwerbspersonen. Nicht-Erwerbstätige ohne Arbeitsuche sind sonstige Nichterwerbspersonen.

Gründe für "Nichtarbeitsuche"

Zu den Gründen, warum Mütter und Väter keine bezahlte Tätigkeit gesucht haben, gehört u.a. die "Betreuung von Kindern, Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderung". Es kann davon ausgegangen werden, dass die Kinderbetreuung einen Schwerpunkt bildet. Eine Aufsplittung ist nicht möglich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK