Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Transport & Verkehr

Flugzeug oder Bahn - womit geht es auf Reisen?

Destatis, 21. Februar 2008

Jeder Deutsche war 2006 durchschnittlich 2,3 mal mit Flugzeug oder Bahn auf Reisen (mit mindestens einer Übernachtung). 56,2 % dieser Reisen fanden innerhalb Deutschlands statt, 43,8 % der Reisen führten ins Ausland. Welches öffentliche Verkehrsmittel wird bei Reisen bevorzugt? Gibt es noch klassische Eisenbahnreiseländer oder fliegt man nur noch? Werden innerdeutsche Verbindungen genauso oft mit dem Flugzeug wie auf der Schiene frequentiert?

Europäisches Festland bei Flugreisen vorn

Größere Ansicht des Diagramms 'Flugreisen von deutschen Flughäfen 2006'Bild vergrößernFlugreisen von deutschen Flughäfen 2006

Reisen zu anderen Kontinenten finden fast ausschließlich mit dem Flugzeug statt. 2006 führten 11,4 Millionen der insgesamt 69,0 Millionen Flugreisen von Deutschland zu anderen Kontinenten. Die außereuropäische Hitliste nach Kontinenten wird angeführt von Amerika, gefolgt von Asien, Afrika und Australien.

Ins europäische Ausland flogen Flugpassagiere 41,0 Millionen Mal. Hier führt Spanien die Hitliste an (insgesamt 9,9 Millionen Flugreisen). Allein zu den spanischen Inseln reisten 6,2 Millionen. Weitere 4,9 Millionen Flugreisen gingen in das Vereinigte Königreich, das Platz 2 der beliebtesten europäischen Zielländer belegte. Am dritthäufigsten reisten Flugpassagiere von Deutschland aus in die Türkei (4,4 Millionen Mal).

16,5 Millionen Mal war ein deutscher Flughafen das Endziel der Reise.

Eisenbahn im innerdeutschen Reiseverkehr bevorzugt

2006 fanden insgesamt 120,0 Millionen Reisen mit Eisenbahnen im Fernverkehr statt. Der überwiegende Anteil blieb in Deutschland (110,1 Millionen Reisen). Nur jede zehnte Reise führte über die Grenzen Deutschlands. In das Ausland führten 4,9 Millionen Reisen, Passagiere aus dem Ausland kamen 4,5 Millionen Mal nach Deutschland. Im Transitverkehr durch Deutschland fuhren Eisenbahnreisende 0,4 Millionen Mal.

Womit geht es nach Italien und in deutsche Nachbarländer?

Reisen von Deutschland per Bahn beziehungsweise per Flugzeug 2006Bild vergrößernReisen von Deutschland per Bahn bzw. Flugzeug 2006

Platz vier der Hitliste europäischer Flugziele erreichte Italien mit 4,0 Millionen Reisen. Die Eisenbahn wurde hier nur 0,3 Millionen Mal genutzt. Auch nach Frankreich reisten bedeutend mehr Personen mit dem Flugzeug als mit dem Fernverkehrszug. Nach Österreich fanden doppelt so viele Reisen mit dem Flugzeug (1,8 Millionen) wie mit der Eisenbahn (0,9 Millionen) statt. Die Schweiz als das aufkommensstärkste Zielland für Eisenbahnfahrgäste aus Deutschland konnte genauso viele Gäste begrüßen, die mit dem Zug anreisten wie über den Luftweg (je 1,6 Millionen Reisen). Ähnlich viele Reisende jeweils im Zug und im Flieger gab es auch in die Tschechische Republik. Personenfernverkehr nach Spanien, in das Vereinigte Königreich oder in die Türkei spielte eine untergeordnete Rolle: Dorthin reisten zusammen weniger als ein Promille der Auslandspassagiere der Bahn.

Zwischen Berlin und Frankfurt hat die Bahn das Flugzeug "überholt"

Für einen detaillierten Vergleich der innerdeutschen Verkehrsströme liegen für den Eisenbahnpersonenverkehr Daten aus einer neuen fünfjährlichen Statistik vor, die erstmals für das Jahr 2005 erhoben wurde. Danach nutzten in diesem Jahr Fahrgäste fast 110 Millionen Mal den innerdeutschen Fernverkehr der Eisenbahnen. Zwischen vielen wichtigen Regionen mit Flughäfen dominiert aber das Flugzeug.

Die meisten Flugpassagiere reisten zwischen dem Flughafen Köln-Bonn und den Berliner Flughäfen. Hier fanden insgesamt 1,4 Millionen Reisen statt. Die Vergleichszahl für die Bahn auf dieser Strecke lag bei einer Million. Die zweitstärkste innerdeutsche Flugverbindung gab es zwischen Berlin und München. Hier flogen 2005 Passagiere insgesamt 1,3 Millionen Mal, das waren ca. 800 000 mehr Reisen als mit der Bahn. Die am drittstärksten vom Luftverkehr genutzte Relation stellte mit 1,1 Millionen Reisen München – Hamburg dar. Die Bahn wurde hier nur weniger als halb so oft genutzt, nämlich 485 000 Mal. Auch auf der am vierthäufigsten geflogenen Strecke Düsseldorf – München dominierte mit 1,1 Millionen Reisen das Flugzeug. Immerhin erreichte die Zahl der Bahnreisenden hier schon die Hälfte der Flugpassagiere.

Mit schnellen Verbindungen kann die Bahn das Flugzeug aber auch "überholen". So reisten auf der Verbindung Frankfurt/Main – Berlin (und umgekehrt) im Jahr 2005 Passagiere 1,3 Millionen Mal, das waren fast 300 000 mehr Reisen als im Flugzeug. Auch auf der Strecke Frankfurt/Main von/nach Hamburg wurden mehr Bahnreisende gezählt als Flugzeugpassagiere. Den größten Vorsprung erreichte die Bahn auf der Verbindung Düsseldorf – Berlin.

Tabelle: Innerdeutsche Relationen des Personenverkehrs im Luft- und Eisenbahnverkehr


Autorin: Kristina Walter - Statistisches Bundesamt'

Auskünfte zum Thema erhalten Sie über unser Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei