Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Integrierte Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände

Anteilige Modellrechnung für den interkommunalen Vergleich - Stand 31.12.2016 - Gemeinschaftsveröffentlichung

Titelbild: Integrierte Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände

Die Veröffentlichung „Integrierte Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände“ stellt die kommunale Verschuldung unter Berücksichtigung unmittelbarer und mittelbarer Beteiligungen der Kommunen in Deutschland dar. Im Gegensatz zum Nachweis in den Standardpublikationen der Finanzstatistiken werden den kommunalen Kernhaushalten die Schulden ihrer Extrahaushalte und der sonstigen öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen anhand ihrer jeweiligen Stimmrechtsanteile zugewiesen. Unter Berücksichtigung der Eignerkette entsteht ein vollständigeres Bild zur Beurteilung der kommunalen Finanzlage, das zudem (in eingeschränktem Maß) einen interkommunalen Vergleich erlaubt.

Die hier vorliegende Publikation enthält Erläuterungen zur Methodik, deren Abweichungen zum Nachweis in den Standardpublikationen der Finanzstatistiken sowie zusammenfassenden Ergebnisdarstellungen. Sie wird ergänzt um einen Tabellenband mit Ergebnissen auf Ebene einzelner Gemeinden bzw. einzelner Gemeindeverbände.

Es werden ausschließlich Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich in die Berechnung einbezogen, über Haftungsbeziehungen wird keine Aussage getroffen. Schulden von nicht-mehrheitlich öffentlich bestimmten Einheiten bzw. von Einheiten mit Sitz im Ausland werden statistisch nicht erhoben und sind daher in der Modellrechnung nicht enthalten.



Umfang: 74 Seiten

Format: pdf


Erscheinungsweise: zweijährlich Ältere Ausgaben


Download

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK