Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

WISTA aktuell: Erstmals bereinigter Gender Pay Gap nach Bundesländern berechnet

Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen werden in Deutschland in der Regel mit zwei Indikatoren gemessen: Der unbereinigte Gender Pay Gap vergleicht den Durch­schnitts­verdienst aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer miteinander.

Der bereinigte Gender Pay Gap hingegen misst den Verdienst­abstand von Männern und Frauen mit vergleichbaren Qualifikationen, Tätigkeiten und Erwerbs­biografien. Martin Beck legt in seinem Beitrag Verdienst­unterschiede zwischen Männern und Frauen nach Bundesländern in der Ausgabe 4/2018 unseres Wissenschafts­magazins WISTA erstmals nach Bundes­ländern differenzierte Ergebnisse zum bereinigten Gender Pay Gap vor. Er erläutert zudem die Vorgehensweise bei deren Ermittlung. Es zeigt sich, dass die Länder­ergebnisse für den bereinigten Gender Pay Gap 2014 zwischen 4,4 % in Schleswig-Holstein und 9,3 % in Brandenburg liegen. Sie sind somit deutlich niedriger und streuen erheblich weniger als die unbereinigten Verdienst­unterschiede.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK