Eltern- und Kindergeld Elterngeld: Für im Jahr 2020 geborene Kinder haben in Deutschland insgesamt rund 1,044 Mio. Personen Eltern­geld bezogen

Für im Jahr 2020 geborene Kinder haben in Deutsch­land insge­samt rund 1,044 Mio. Personen Eltern­geld bezogen, davon 724 000 Mütter und 320 000 Väter. Der Väter­anteil erhöhte sich damit bundes­weit leicht von 30,6% auf 30,7%.

Insgesamt erfasste die Eltern­geld­statistik Leistungs­bezüge für 745 683 im Jahr 2020 geborene Kinder. Hiervon wurde bei 326 149 Kindern (43,7 %) mindestens ein Eltern­geld­bezug durch einen männlichen Leistungs­bezieher festgestellt.

Diese 43,7% stellen die sogenannte "Väter­beteiligung" dar, die damit einen neuen Höchst­wert erreicht hat. Im vorigen ab­ge­schlossenen Geburts­jahr (2019) lag die Väter­beteiligung noch bei 43,5%.

Obwohl sich immer mehr Väter für die Inan­spruch­nahme von Eltern­geld ent­scheiden, gibt es nach wie vor deutliche Unter­schiede beim Eltern­geld­bezug zwischen Müttern und Vätern, vor allem in Bezug auf Anspruchs­höhe und Bezugs­dauer:

Während vor der Geburt erwerbs­tätige Mütter in Deutschland Eltern­geld in Höhe von im Schnitt 951 Euro monatlich bezogen, erhielten vor der Geburt erwerbs­tätige Väter durch­schnittlich 1 326 Euro monatlich. Dies erklärt sich vor allem aus den weiterhin bei Männern und Frauen deutlich unter­schiedlichen Einkommens­höhen. So betrug das für die Eltern­geld­berechnung relevante Netto­einkommen im Jahr vor der Geburt bei Männern durch­schnittlich 2 187 Euro, bei den Frauen hingegen 1 592 Euro monatlich.

Die durch­schnittliche Bezugs­dauer von vor der Geburt erwerbs­tätigen Vätern verharrt - wie schon in den Vorjahren - bei 3,1 Monaten. Bei vor der Geburt erwerbs­tätigen Müttern liegt sie dagegen nach kontinuierlicher Steigerung - auch durch immer intensivere Inan­spruch­nahme von Eltern­geld Plus - nun bei 14,0 Monaten und damit viereinhalb mal so hoch.

Durch die im Allgemeinen deutlich längere Bezugs­dauer liegen die Mütter bei der Höhe des Eltern­geld­anspruchs insgesamt trotz geringerer monatlicher Höhe weit vorn: Vor der Geburt erwerbs­tätige Mütter bezogen im Bundes­durch­schnitt insgesamt 12 459 Euro Eltern­geld, Väter jeweils durch­schnittlich 3 680 Euro.

Für im Jahr 2020 geborene Kinder haben die Eltern­geld­stellen insgesamt über 11 Millionen Eltern­geld­monate bewilligt. Hiervon entfiel weniger als jeder 10. Monat (9,6%) auf einen männlichen Leistungs­bezieher.

Basisdaten und lange Zeit­reihen zu diesen und weiteren Merk­malen können über das Tabellen­angebot in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden - Tabellen: 22922 Elterngeld.