Sozialhilfe 226 540 Personen erhielten Ende 2023 Hilfe zum Lebensunterhalt

Am Jahresende 2023 erhielten in Deutschland rund 226 540 Personen Hilfe zum Lebens­unterhalt nach dem 3. Kapitel des Zwölften Buches Sozial­gesetzbuch (SGB XII "Sozialhilfe"). Hierbei handelt es sich um vorläufige Ergebnisse.

Hilfe zum Lebens­unterhalt richtet sich unter anderem an Menschen, die Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel des SGB XII beziehen. Sie können neben diesen rein maßnahmen­bezogenen Sozialhilfe­leistungen auch Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten. Voraussetzung hierfür ist, dass sie diesen Bedarf nicht in anderer Weise decken können, beispielsweise durch Renten­einkünfte oder durch Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerb­sminderung nach dem 4. Kapitel des SGB XII . Außerhalb von Einrichtungen kommt die Hilfe zum Lebensunterhalt etwa für vorübergehend Erwerbsunfähige, längerfristig Erkrankte oder Personen im Vorruhestand mit niedriger Rente in Betracht.

Vorläufige Ergebnisse der Statistik der
Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt 2023
BundeslandInsgesamt
Stand: 31.03.2024
Deutschland226 540
Baden-Württemberg20 475
Bayern27 545
Berlin13 235
Brandenburg5 680
Bremen2 915
Hamburg5 850
Hessen21 575
Mecklenburg-Vorpommern5 845
Niedersachsen25 025
Nordrhein-Westfalen55 780
Rheinland-Pfalz8 940
Saarland3 225
Sachsen8 590
Sachsen-Anhalt6 955
Schleswig-Holstein9 375
Thüringen5 535

Endgültige und umfangreiche Ergebnisse zur Statistik der Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt 2023 werden voraussichtlich Ende August 2024 veröffentlicht.