Was wir machen Preisverleihung 2017

Gerhard-Fürst-Preis - Wissenschaftspreis

Das Statistische Bundesamt hat drei herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit engem Bezug zur amtlichen Statistik prämiert. Zwei Arbeiten wurden mit dem Gerhard-Fürst-Preis, eine Arbeit mit einem Förderpreis ausgezeichnet.

Die Preise wurden im Rahmen des 26. Wissenschaftlichen Kolloquiums zum Thema „Lohnungleichheit - Fakten, Daten, Analysen“ verliehen, welches das Statistische Bundesamt zusammen mit der Deutschen Statistischen Gesellschaft am 23. und 24. November 2017 in Wiesbaden veranstaltete.

Der Abteilungsleiter A beim Statistischen Bundesamt, Herr Jürgen Chlumsky, konnte auf Empfehlung des unabhängigen Gutachtergremiums zwei Arbeiten mit dem Gerhard-Fürst-Preis und eine Arbeit mit einem Förderpreis prämieren.

Gruppenbild (von links)
Prof. Dr. Marcel Thum (Betreuer der Arbeit von Herrn Dr. Weber), Prof. Dr. Ralf Münnich (Betreuer der Arbeit von Frau Dörr), Patricia Dörr (Preisträgerin Kategorie „Master-/Bachelorarbeiten“), Jürgen Chlumsky (Abteilungsleiter A beim Statistischen Bundesamt), Marcel Stechert (Förderpreis Kategorie „Master-/Bachelorarbeiten“), Dr. Michael Weber (Preisträger Kategorie „Dissertationen“), Prof. Dr. Walter Krämer (Vorsitzender des Gutachtergremiums)

Ausgezeichnete Arbeiten

1. Dr. Michael Weber

Gerhard-Fürst-Preis 2017 in der Kategorie "Dissertationen" für die Arbeit mit dem Thema "Wages and Unemployment before and after the German Hartz Reforms". Die Arbeit entstand bei Professor Dr. Marcel Thum an der Technischen Universität Dresden.

Kurzfassung der Dissertation

2. Patricia Dörr M.Sc.

Gerhard-Fürst-Preis 2017 in der Kategorie "Master-/Bachelorarbeiten" für die Masterarbeit zum Thema "Comparison of Methods for Combining Surveys over Time". Die Arbeit wurde betreut von Professor Dr. Ralf Münnich an der Universität Trier.

Kurzfassung der Masterarbeit

3. Marcel Stechert B.A.

Förderpreis 2017 in der Kategorie "Master-/Bachelorarbeit" für die Bachelorarbeit "Eine kritische Analyse ausgewählter Effekte unter der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland". Betreut wurde die Arbeit von Professorin Dr. Beate Jochimsen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Kurzfassung der Bachelorarbeit