Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Ausbildung

Fachinformatiker/-in – Anwendungsentwicklung

Sie haben einen Realschulabschluss, bevorzugt mit befriedigenden Noten in Mathematik und Deutsch oder besser. Sie interessieren sich für mathematisch-technische Aufgaben sowie Computersprachen und bringen Erfahrung in der Anwendung elektronischer Medien mit. Wenn Sie darüber hinaus gerne im Team, aber auch selbständig an Problemlösungen arbeiten, sind Sie bei uns genau richtig!

Informationen zum Berufsbild

Dieses Foto zeigt einen PC-Schulungsraum (© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden)

Fachinformatiker/-in – Anwendungsentwicklung (FI) ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Sie sind beteiligt an der kundenspezifischen Entwicklung von Informations- und Kommunikations-systemen, indem Sie entsprechende Computer­programme erweitern und anpassen. Sie stellen sicher, dass die Informations- und Kommunikations­systeme für kaufmännische und mathematisch-wissenschaftliche Informationen und Kommunikation einwandfrei funktionieren. Wenn erforderlich, beheben Sie Programmfehler.


Ausbildungsverlauf

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre. Ihre praktische Ausbildung findet in unserem Hause statt. Während dieser Zeit sind Sie im Bereich "Informationstechnik" eingesetzt.
Begleitet wird die Ausbildung am Standort Wiesbaden vom theoretischen Unterricht in der Brühlwiesenschule in Hofheim.

Prüfungen

Nach circa 1,5 Jahren legen Sie die Zwischenprüfung, nach 3 Jahren die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Ausbildungsvergütung1)

1. Ausbildungsjahr = 918,26 € Brutto
2. Ausbildungsjahr = 968,20 € Brutto
3. Ausbildungsjahr = 1014,02 € Brutto

1) Stand: Februar 2017.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Das Statistische Bundesamt 2017 in Zahlen
Zahl der Beschäftigten insgesamt (1.10.)2 258
davon Beschäftigte in
Wiesbaden1 689
Bonn546
Berlin23
Anteil der Tarifbeschäftigten68 %
Anteil der Beamtinnen und Beamten30 %
Anteil der Auszubildenden2 %
Anteil der Frauen an den Beschäftigten58 %
Anteil der Frauen an Führungskräften38 %

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei