Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Dr. Georg Thiel
Präsident

Dr. Georg Thiel

Dr. Georg Thiel wurde am 16. Oktober 2017 zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) berufen und zum Bundes­wahlleiter ernannt. Er folgt damit auf Dieter Sarreither, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Dr. Thiel wurde 1957 in Köln geboren. Nach Studium und Promotion der Rechts­wissenschaften in Köln trat er 1988 in das Bundesamt für Zivilschutz ein und wurde dort Referats­leiter. Von 1997 bis 2002 leitete er das Referat "Organisation und Informations­technik" und verschiedene Projekt­gruppen im Bundes­ministerium des Innern. Anschließend war er Präsident des Technischen Hilfswerks.

2006 wechselte Dr. Thiel zurück ins Bundes­ministerium des Innern, wo er als ständiger Vertreter der Abteilungs­leitung "Verwaltungs­modernisierung; Verwaltungs­organisation" unter anderem für die Bereiche Geo­information, Statistik, Beschaffungs­wesen und Einheitliche Behörden­rufnummer zuständig war.

Von Oktober 2015 bis Oktober 2016 übernahm Dr. Thiel die stellvertretende Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Zum Vize­präsident des Statistischen Bundesamtes und Stellvertreter des Bundes­wahlleiters wurde er im Oktober 2015 ernannt. Seit Januar 2017 ist er zugleich Stellvertreter des Beauftragten für Flüchtlings­management.

Dieter Sarreither

Präsident von 2015 bis 2017

Präsident Dieter Sarreither

Am 2. Oktober 2015 wurde Dieter Sarreither zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) berufen und zum Bundeswahlleiter ernannt.

Roderich Egeler

Präsident von 2008 bis 2015

Roderich Egeler, Präsident seit 2008

Am 1. August 2008 wurde Roderich Egeler zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) berufen und zum Bundeswahlleiter ernannt.

Walter Radermacher

Präsident von 2006 bis 2008

Walter Radermacher, Präsident von 2006 bis 2008

Im Dezember 2006 wurde Walter Radermacher als Nachfolger von Johann Hahlen Präsident des Statistischen Bundesamtes. Seit August 2008 ist Radermacher General­direktor von Eurostat.

Johann Hahlen

Präsident von 1995 bis 2006

Johann Hahlen, Präsident von 1995 bis 2006

Vom 2.10.1995 bis 5.10.2006 war Johann Hahlen Präsident des Statistischen Bundesamtes, und bis 18.1.2007 Bundes­wahlleiter. Unter ihm entwickelte sich die Statistikbehörde zu einem modernen Informations­dienstleister.

Hans Günther Merk

Präsident von 1992 bis 1995

Hans Günther Merk, Präsident von 1992 bis 1995

Am 9. Juni 1992 wurde Hans Günther Merk zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes ernannt. In seiner Amtszeit wurde das System der Bundesstatistik vollständig in den neuen Ländern eingeführt.

Egon Hölder

Präsident von 1983 bis 1992

Egon Hölder, Präsident von 1983 bis 1992

Am 27. Juni 1983 wurde Egon Hölder zum Präsidenten des Statistischen Bundesamtes und zum Bundeswahlleiter ernannt. Seine Amtszeit dauerte bis zum 1. Juni 1992.

Franz Kroppenstedt

Präsident von 1980 bis 1983

Franz Kroppenstedt, Präsident von 1980 bis 1983

Die Amtszeit von Franz Kroppenstedt als Präsident des Statistischen Bundesamtes und als Bundeswahleiter betrug rund dreieinhalb Jahre von Januar 1980 bis Mai 1983.

Dr. Hildegard Bartels

Präsidentin von 1972 bis 1980

Dr. Hildegard Bartels, Präsidentin von 1972 bis 1980

1972 übernahm Dr. Hildegard Bartels die Leitung des Statistischen Bundesamtes und die Funktion als Bundes­wahl­leiterin. Die Diplom-Volkswirtin wurde als erste Frau in der Bundes­republik Deutschland mit der Leitung einer Bundes­behörde betraut.

Patrick Schmidt

Präsident von 1964 bis 1972

Patrick Schmidt, Präsident von 1964 bis 1972

Patrick Schmidt trat 1950 in den Dienst des Statistischen Bundes­amtes, wechselte jedoch 1957 zum Bundes­ministerium für Verkehr. Ende 1964 kehrte Patrick Schmidt als Präsident in das Statistische Bundes­amt zurück.

Dr. Dr. h.c. Gerhard Fürst

Präsident von 1948 bis 1964

Dr. Dr. h.c. Gerhard Fürst, Präsident von 1948 bis 1964

1948 entstand das Statistische Amt des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, zu dessen Leiter Gerhard Fürst ernannt wurde. 1949 wurde das Amt des Vereinigten Wirtschaftsgebietes in "Statistisches Bundesamt" umbenannt und Fürst wurde dessen  Präsident.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Das Statistische Bundesamt 2018 in Zahlen
Zahl der Beschäftigten insgesamt (2.1.)2 255
davon Beschäftigte in
Wiesbaden1 688
Bonn544
Berlin23
Anteil der Tarifbeschäftigten68 %
Anteil der Beamtinnen und Beamten30 %
Anteil der Auszubildenden2 %
Anteil der Frauen an den Beschäftigten58 %
Anteil der Frauen an Führungskräften37 %

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Kontakt – Barrierefrei