Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Wie entsteht eine Bundesstatistik?

Eine Bundesstatistik entsteht in drei Stadien:

1. Die Statistik wird methodisch und technisch vorbereitet.
2. Daten werden erhoben und aufbereitet.
3. Ergebnisse werden veröffentlicht.

1. Die Statistik wird methodisch und technisch vorbereitet

Eine neue Statistik benötigt grundsätzlich eine Rechtsgrundlage – in der Regel ein Gesetz. Um die Statistik vorzubereiten, müssen viele Fragen zu Ziel, Konzept und Umsetzung geklärt werden. Dabei greift das fachlich zuständige Bundesministerium frühzeitig auf die Erfahrungen des Statistischen Bundesamtes zurück.

Nachdem die wichtigsten konzeptionellen Fragen geklärt und die Inhalte der Erhebung umrissen sind, beginnen die technisch-methodischen Vorarbeiten. Wichtig ist dabei, einheitliche Bundesergebnisse sicherzustellen, die sich begrifflich und methodisch in das statistische Gesamtbild einfügen – zum Beispiel durch vergleichbare Gliederungen und Abgrenzungen. Das Statistische Bundesamt achtet außerdem darauf, dass die Erhebung nicht umfassender ist als nötig und Befragte so wenig wie möglich belastet werden.

Sobald die methodisch-technischen Fragen geklärt sind, entwirft das jeweils fachlich zuständige Bundesministerium – unterstützt vom Statistischen Bundesamt – eine Rechtsgrundlage und bringt diese in die parlamentarischen Beratungen ein. Erst wenn die Rechtsgrundlage erlassen ist, sind die Statistischen Ämter berechtigt – und verpflichtet – die Statistik durchzuführen.

2. Daten werden erhoben und aufbereitet

In dieser Phase müssen die Statistischen Ämter eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen: Sie stellen fest, wer zu befragen ist. Sie drucken und versenden Erhebungsunterlagen, prüfen Fragebögen auf Vollständigkeit und unplausible Angaben und korrigieren Fehler. Anschließend übernehmen sie Angaben auf elektronische Datenträger und bereiten einzelne Datensätze maschinell zu statistischen Ergebnissen auf.

In der Regel übernehmen die Statistischen Landesämter diese Aufgaben. Bei sogenannten zentralen Statistiken, zum Beispiel der Außenhandelsstatistik, ist allein das Statistische Bundesamt zuständig.

3. Ergebnisse werden veröffentlicht

Die Statistischen Landesämter leiten ihre Ergebnisse an das Statistische Bundesamt weiter. Das Bundesamt stellt die Bundesergebnisse zusammen und analysiert und veröffentlicht diese. Die Statistischen Landesämter haben die Aufgabe, Ergebnisse für ihre Länder zusammenzustellen und zu veröffentlichen: Ihre Ergebnisse sind in der Regel regional tief gegliedert – bei einzelnen Statistiken bis auf Gemeindeebene. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht hingegen bundesweite Ergebnisse, die meist sachlich tief gegliedert, aber nur begrenzt regional differenziert sind.

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2014