Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Controlling

Die Aufgabe des Controllings besteht vor allem darin, mit dem Einsatz und der Weiterentwicklung geeigneter Planungs- und Steuerungsinstrumente die Leitungsebene bei der Steuerung des Hauses zu unterstützen. Hierbei findet die Steuerung sowohl innerhalb der Abteilungen (dezentrales Controlling) als auch hausweit (zentrales Controlling) und als Termincontrolling zwischen Bund und Ländern statt.

Steuerung innerhalb des Statistischen Bundesamtes

Das zentrale Instrument zur Steuerung innerhalb des Statistischen Bundesamtes ist der Planungs- und Controllingzyklus: In einer jährlich stattfindenden Strategietagung legt die oberste Führungsebene die strategischen Ziele des Hauses und deren Umsetzung fest. Hierzu werden der Zielkatalog des vergangenen Jahres evaluiert, für das kommende Jahr Ziele vereinbart und Maßnahmen zu deren Erreichung auf den Weg gebracht. Etwa drei Monate später findet für jede Abteilung des Hauses ein Jahresarbeitsplanungsgespräch statt, in dem zwischen der jeweiligen Abteilung und der Amtsleitung die Planungen und Maßnahmen für das kommende Jahr konkretisiert und vereinbart werden.
Ein einheitliches Controlling der Maßnahmen über alle Abteilungen hinweg wird durch ein Portfoliomanagementsystem ermöglicht, in dem alle Maßnahmen und Projekte des Statistischen Bundesamtes in einer einheitlichen Struktur erfasst und aktuell gehalten werden, und das auch die Bedarfe anderer Steuerungsprozesse (Programm- und IT-Planung) berücksichtigt. Ein monatlicher Controllingbericht, das Nachhalten des Erfüllungsgrads der vereinbarten Aufgaben sowie der Einsatz geeigneter Kennzahlen führen zu Transparenz hinsichtlich der Zielerreichung.

Termincontrolling zwischen Bund und Ländern

Es gehört zu den Zielen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder aktuelle statistische Ergebnisse zu präsentieren. Laut Bundesstatistikgesetz (BStatG) ist es Aufgabe des Statistischen Bundesamtes auf die einheitliche und termingerechte Durchführung der Erhebungs- und Aufbereitungsprogramme von Bundesstatistiken durch die Länder hinzuwirken. Um einen Überblick über die Termintreue und die Aktualität der einzelnen Statistiken der Statistischen Ämter und der amtlichen Statistik als Ganzes zu gewinnen, gibt es im Statistischen Bundesamt ein zentrales Termincontrolling. Dessen Aufgabe ist es, die Terminabsprachen der statistischen Ämter zu dokumentieren und die Amtsleitungen über die Einhaltung der getroffenen Vereinbarungen zu informieren. Dazu werden für die Termintreue die festgesetzten Solltermine für bestimmte Arbeitsschritte mit den Ist-Terminen verglichen. Die Aktualität als Differenz zwischen dem Stichtag einer Statistik und der ersten Bereitstellung vorläufiger bzw. engültiger Ergebnisse spielt für die Qualität der Statistik eine entscheidende Rolle.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK