Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Arbeitsmarkt

Erwerbstätige

sind nach den Definitionen der internationalen Arbeitsorganisationen (ILO) Personen im Alter von 15 Jahren und mehr, die mindestens eine Stunde gegen Entgelt ir­gend­einer berufliche Tätigkeit nach­gehen bzw. in einem Arbeitsverhältnis stehen (Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer) oder selbst­ständig ein Gewerbe, einen freien Beruf, ein Hand­werk oder eine Landwirtschaft betreiben oder als mit­hel­fende Familienangehörige im Betrieb eines Fa­mi­lien­mit­glie­des mitarbeiten, ohne dafür Lohn oder Gehalt zu beziehen.

Einbezogen sind ferner Soldatinnen und Soldaten und Personen in Freiwilligendiensten. Als Erwerbstätige gelten auch Per­so­nen, die vorübergehend nicht arbeiten, sofern sie formell mit ihrem Arbeitsplatz verbunden sind (z.B. Urlauber, Kranke, Strei­ken­de, Aus­ge­sperr­te, Mutter­schafts- und Elternurlauber, Schlecht­wet­ter­geld­emp­fän­ger usw.). Die Bedeutung des Ertrages der Tätigkeit für den Le­bens­un­ter­halt ist hierbei irrelevant. Die ILO-Definition wird in verschiedenen Statistiken zur Erwerbstätigkeit verwendet. Informationen zur Anwendung, zu Gemeinsamkeiten und zu Unterschieden bei der Ermittlung der Zahl von Erwerbstätigen im Rahmen der Erwerbstätigenrechnung und des Mikrozensus findet man unter: „Abweichungen zwischen Erwerbstätigenrechnung und Mikrozensus bei der Zahl der Erwerbstätigen“.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei