Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Preise

Turnusmäßige Überarbeitung des Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz)

Mit dem Berichtsmonat August 2013 wurde der Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz) turnusmäßig auf das neue Basisjahr 2010 umgestellt. Mit der Umstellung ist eine Neuberechnung der Ergebnisse ab Januar 2010 auf der Grundlage des neuen Wägungsschemas verbunden.

Folgende Daten stehen zur Verfügung:

  • Die Veröffentlichung "Fachserie 17 Reihe 2" weist 644 Indizes und Subindizes für den aktuellen Berichtsmonat, den Vormonat, den Vorjahresmonat sowie den Jahresdurchschnitt des letzten Kalenderjahres aus.
  • Die Veröffentlichung "Lange Reihen zu Fachserie 17 Reihe 2" weist die in Fachserie 17 Reihe 2 enthaltenen Indizes in der Regel ab Januar 2000 aus.
  • Genesis-Online enthält alle (Teil-)Indizes auf Basis 2010.

Worin besteht die Überarbeitung?

  • Das Wägungsschema, mit dessen Hilfe der Gesamtindex, aber auch die verschiedenen Aggregatstufen berechnet werden, wurde an die Marktstrukturen des neuen Basisjahres angepasst. Auf der Grundlage dieses neuen Wägungsschemas

    • kommen neue Indizes hinzu;
    • fallen Indizes weg, bei denen die Bedeutung der Produkte eine weitere Preisbeobachtung nicht mehr ermöglicht/rechtfertigt.
  • Die Güter- und Berichtsstellenstichprobe wurde überprüft und aktualisiert.
  • Die Indizes wurden auf das neue Basisjahr 2010 = 100 umgestellt. Dabei wurden alle Indizes ab Januar 2010 unter Berücksichtigung der neuen Güter- und Berichtsstellenstichprobe und des aktuellen Wägungsschemas neu berechnet.

Was bedeutet das für die Indexnutzung?

  • Der Jahresdurchschnitt des neuen Basisjahres 2010 wurde auf 100 gesetzt.
  • Mit der Umstellung werden keine Preisindizes für den alten Warenkorb mit dem vorherigen Wägungsschema mehr berechnet.
  • Für den Zeitraum zwischen dem Beginn der neuen Basisperiode und der Umbasierung (Januar 2010 bis Juli 2013) ersetzen die neu berechneten Indizes auf der Grundlage der neuen Gewichtung die vorher auf der alten Basis ermittelten Preisindizes. Diese verlieren mit der Umbasierung ihre Gültigkeit.

Informationen speziell für die Nutzer von Erzeugerpreisindizes gewerblicher Produkte in Preisgleitklauseln finden Sie in der Rubrik "Preisindizes in Verträgen".

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Kontakt – Barrierefrei