Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Preise

Verbraucherpreisindizes

Auffällige Preisveränderungen im Oktober

Verbraucherpreise von ausgewählten Waren und DienstleistungenBild vergrößern

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die auffälligsten Preisveränderungen ausgewählter Waren und Dienstleistungen.

Die Preisentwicklung häufig gekaufter Produkte können Sie auch in unserem Preismonitor beobachten.

Wenn Sie wissen möchten, wie sich die Preise für alle Gütergruppen entwickelt haben, schauen Sie in unser Preis-Kaleidoskop.

Wenn Sie wissen möchten, wie sehr Ihre persönliche Teuerungsrate von der amtlichen abweicht, testen Sie unseren "Persönlichen Inflationsrechner".

Verbraucherpreise 2017

Die Verbraucherpreise in Deutschland erhöhten sich im Jahr 2017 um durchschnittlich 1,8 % gegenüber dem Vorjahr. Das ist die höchste Teuerungsrate seit fünf Jahren. Der vorliegende Flyer gibt einen detaillierten Überblick über die Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2017.

Mehr : Verbraucherpreise 2017 …

Harmonisierte Verbraucherpreise 2017 - Entwicklungen in Europa

Im europäischen Vergleich lag die für 2017 am HVPI gemessene Inflationsrate für Deutschland (+ 1,7 %) wie bereits in den vergangenen vier Jahren über dem Gesamtindex der Eurozone (+ 1,5 %). Der HVPI der Europäischen Union und der HVPI des europäischen Wirtschaftsraumes insgesamt erhöhten sich mit jeweils + 1,7 % im gleichen Umfang wie der deutsche HVPI. Der vorliegende Flyer gibt einen Überblick über die Entwicklung der Harmonisierten Verbraucherpreise in Europa im Jahr 2017.

Mehr : Harmonisierte Verbraucherpreise 2017 - Entwicklungen in Europa …

Serviceangebote zu Wertsicherungsklauseln

Die Rechenhilfe für Wertsicherungsklauseln bietet eine rein rechnerische Hilfestellung bei der Berechnung von Zahlungs­anpassungen, die auf Verbraucher­preis­indizes basieren. Daneben hilft sie beim Umstieg von heute nicht mehr berechneten Indizes (für das frühere Bundesgebiet, die neuen Länder und Berlin-Ost sowie für spezielle Haushaltstypen) auf den Verbraucher­preis­index für Deutschland.

Pfeil

Weiteres Informationsangebot zu Wertsicherungsklauseln

Ausgewählte Publikationen

Verbraucherpreisindex für
Deutschland - Eilbericht

Titelbild: Fachserie 17 Reihe 7  Monatsbericht

Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Eilbericht - Fachserie 17 Reihe 7 - Oktober 2018

Diese Veröffentlichung enthält Preisindizes und Teuerungsraten für die 12 Abteilungen der Systematik der Einnahmen und Ausgaben (SEA) und für ausgewählte Sondergliederungen (Energie, Wohnungsmiete, Kraftfahrer-Preisindex), sowie einige Ergebnisse für den Einzelhandelspreisindex.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Printausgabe

5,00 

 EUR + Versandkosten

Artikel "Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Eilbericht - Fachserie 17 Reihe 7 - Oktober 2018" bestellen

Verbraucherpreisindex für
Deutschland - Monatsbericht

Titelbild: Fachserie 17 Reihe 7 Verbraucherpreise Monatsbericht

Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7 - Oktober 2018

Diese Veröffentlichung enthält neben den Preisindizes und Teuerungsraten für die 12 Abteilungen der Systematik der Einnahmen und Ausgaben (SEA) zusätzlich Ergebnisse für Drei- und Viersteller der SEA, für ausgewählte Sondergliederungen (Energie, Mieten, Kraftfahrer-Preisindex), detailliertere Ergebnisse für den Einzelhandelspreisindex sowie Preisindizes und Teuerungsraten für die Bundesländer.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Printausgabe

12,50 

 EUR + Versandkosten

Artikel "Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Monatsbericht - Fachserie 17 Reihe 7 - Oktober 2018" bestellen

Verbraucherpreisindex für
Deutschland - Lange Reihen ab 1948

Titelbild: Preise  Verbraucherpreisindizes, Lange Reihen ab 1948

Verbraucherpreisindex für Deutschland - Lange Reihen ab 1948 - Oktober 2018

Diese Veröffentlichung enthält sowohl Monatswerte als auch Jahresdurchschnitte verschiedener Verbraucherpreisindizes. Bis 1999 sind die früher berechneten Preisindizes für die Lebenshaltung getrennt nach Früherem Bundesgebiet und Neuen Ländern einschließlich Berlin-Ost sowie die einzelnen Haushaltstypen enthalten. Zudem beinhaltet das Produkt den Index der Einzelhandelspreise nach alter und neuer Abgrenzung und den Index der Verbraucherpreise für Deutschland (ab 1991).

Harmonisierte
Verbraucherpreisindizes

Titelbild: Harmonisierte Verbraucherpreisindizes, Deutschland

Harmonisierte Verbraucherpreisindizes - Oktober 2018

Diese Veröffentlichung enthält neben den Preisindizes für die 12 Abteilungen der European Classification of Individual Consumption by Purpose (ECOICOP) zusätzlich Ergebnisse für Drei- und Viersteller der ECOICOP sowie Preisindizes und Teuerungsraten für die Staaten der Europäischen Union.

Verbraucherpreisindizes für
Deutschland - Jahresbericht

Titelbild: Preise Verbraucherpreisindizes, Jahresbericht

Verbraucherpreisindizes für Deutschland - Jahresbericht 2017

Diese Veröffentlichung enthält neben den Preisindizes für die 12 Abteilungen der Systematik der Einnahmen und Ausgaben der privaten Haushalte in der für den Verbraucherpreisindex (VPI) geltenden Fassung (SEA-VPI) zusätzlich Ergebnisse für Drei- und Viersteller der SEA-VPI, für ausgewählte Sondergliederungen und detailliertere Ergebnisse für den Einzelhandelspreisindex jeweils ab 1991. Preisindizes für die Bundesländer sind ab 1995 enthalten. Eine Tabelle mit Verbraucherpreisindizes für spezielle Haushaltstypen und für die Gebietsstände „Früheres Bundesgebiet“ und „Neue Länder und Berlin-Ost“ ist ebenfalls zu finden.

Verbraucher-
preise

Titelbild: Preise Verbraucherpreise 2017

Verbraucherpreise 2017

Die Verbraucherpreise in Deutschland erhöhten sich im Jahr 2017 um durchschnittlich 1,8 % gegenüber dem Vorjahr. Das ist die höchste Teuerungsrate seit fünf Jahren. Der vorliegende Flyer gibt einen detaillierten Überblick über die Entwicklung der Verbraucherpreise im Jahr 2017.

Titelbild: Harmonisierte Verbraucherpreise - Entwicklungen in Europa 2017

Harmonisierte Verbraucherpreise 2017 – Entwicklungen in Europa

Im europäischen Vergleich lag die für 2017 am HVPI gemessene Inflationsrate für Deutschland (+ 1,7 %) wie bereits in den vergangenen vier Jahren über dem Gesamtindex der Eurozone (+ 1,5 %). Der HVPI der Europäischen Union und der HVPI des europäischen Wirtschaftsraumes insgesamt erhöhten sich mit jeweils + 1,7 % im gleichen Umfang wie der deutsche HVPI. Der vorliegende Flyer gibt einen Überblick über die Entwicklung der Harmonisierten Verbraucherpreise in Europa im Jahr 2017.

Turnusmäßige Überarbeitung
des Verbraucherpreisindex

Turnusmäßige Überarbeitung des Verbraucherpreisindex

Umstellung auf die Basis 2015
Die für den Jahreswechsel 2017/2018 geplante turnusmäßige Revision des Verbraucherpreisindex (VPI) mit der Einführung des Basisjahres 2015 muss aufgrund von Verzögerungen bei notwendigen Anpassungen der IT-Programme um ein Jahr verschoben werden. Revidierte Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Der VPI wird somit bis zum Berichtsmonat Dezember 2018 weiterhin mit dem Basisjahr 2010 berechnet. Für den Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) erfolgt die übliche jährliche Aktualisierung der Gewichte.

Umstellung auf die Basis 2010
Verbraucherpreisindex 2013 Der Verbraucherpreisindex wird turnusmäßig alle fünf Jahre überarbeitet. Im Berichtsmonat Januar 2013 wurde von der bisherigen Basis 2005 auf das neue Basisjahr 2010 umgestellt. Damit ist eine Neuberechnung der Ergebnisse ab Januar 2010 verbunden. Endgültige Ergebnisse auf neuer Basis 2010 sowie erste Rückrechnungsergebnisse wurden erstmals am Stichtag 20. Februar 2013 veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Überarbeitung stand die Aktualisierung des Wägungsschemas für Waren und Dienstleistungen. Die Wägungsschemata für Geschäftstypen und Bundesländer wurden ebenfalls neu berechnet und weitere methodische Verbesserungen vorgenommen. Der vorliegende Bericht enthält genauere Erläuterungen und erste Analysen zu den Auswirkungen der einzelnen Änderungen.

Energiepreis-
entwicklung

Titelbild: Preise  Energiepreisentwicklung

Daten zur Energiepreisentwicklung - Lange Reihen bis Oktober 2018

Diese monatlich herausgegebene Veröffentlichung fasst Daten zur Entwicklung der Energiepreise aus unterschiedlichen Statistiken der Gruppe Preise sowie von Eurostat zusammen. Für einzelne Energiearten (Steinkohle, Braunkohle, Erdöl, Erdgas, Benzin, Diesel, leichtes Heizöl, schweres Heizöl, Flüssiggas, Strom, Fernwärme) werden in einem Textteil zunächst kurze Erläuterungen, insbesondere zu Aufkommen und Verwendung sowie zu Preisbildungsmechanismen gegeben.

Die vorliegende Publikation enthält für die Statistiken der Erzeuger-, Ein- und Ausfuhrpreise Ergebnisse auf der Basis 2015 = 100.


© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK