Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Umwelt

Material- & Energieflüsse

Wesentliche Umweltprobleme entstehen dadurch, dass große Mengen von Energieträgern, mineralischen Rohstoffen sowie sonstigen Materialien aus der Umwelt entnommen werden, dann in Produktionsprozessen und durch den Konsum der privaten Haushalte verändert oder verbraucht werden und schließlich wieder als Emissionen (Abwasser, Luftverunreinigungen und Ähnliches) oder in anderer Form (zum Beispiel Abraum) an die Umwelt abgegeben werden.

Material und Rohstoffe

Rohstoffe sind diejenigen Materialien, wie sie unbearbeitet in der Umwelt vorkommen. Die gesamtwirtschaftlichen Rohstoffrechnungen erfassen neben der inländischen Entnahme von Rohstoffen aus der Umwelt den Import und den Export aller Güter ausgedrückt in den Rohstoffen, die für ihre Erstellung genutzt wurden (Rohstoffäquivalente).

Wasser

Die Wassergesamtrechnungen haben das Ziel, die Wasserflüsse aus der Natur in das wirtschaftliche System (Produktionsbereiche, private Haushalte), innerhalb des wirtschaftlichen Systems und vom wirtschaftlichen System in die Natur darzustellen.

Energieverbrauch

In den Energierechnungen werden die Energieflüsse der Volkswirtschaft, das heißt Aufkommen und Verwendung von Energie in Heizwerten (Joule) nachgewiesen. Bei den Berechnungen wird eine Vielzahl von Energiestatistiken ausgewertet.

Emissionen

Die Luftemissionsberichterstattung der Umweltökonomischen Gesamtrechnungen (UGR) bilanziert die Emissionen sowohl der Treibhausgase als auch der übrigen, eher lokal wirksamen, Luftschadstoffe nach wirtschaftlichen Einheiten. Sie stellt damit einen direkten Zusammenhang zwischen Emissionen (Umweltbelastungen) und monetären Größen (Gewinn, Umsatz) her.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei