Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Verdienste & Arbeitskosten

kurz erläutert

Verdienste & Arbeitskosten

Die amtliche Statistik über Verdienste und Arbeitskosten umfasst absolute Angaben zu Arbeitskosten, Verdiensten nach Berufen und Branchen, Tarif­verdiensten und Mindestlöhnen.

Zudem stehen zur Betrachtung der durch­schnittlichen Entwicklung dieser Angaben der Tarifindex, der Index der Brutto­verdienste sowie der Arbeits­kosten­index zur Verfügung, die häufig auch als Verdienst­indizes in Verträgen genutzt werden.

Schließlich sind auch Informationen zur Entwicklung der Reallöhne sowie zu den Verdienst­unterschieden von Männern und Frauen (Gender-Pay-Gap) abrufbar.

Im Fokus

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach Tarifbindung

Tarif­bindung in Deutsch­land: erstmals detaillierte Ergeb­nisse

Durch­schnittlich 55 % der Arbeit­neh­merinnen und Arbei­tneh­mer waren 2010 in Deutsch­land tarif­ge­bunden: 15 % waren es in der Branche Dienst­leis­tungen der Infor­mations­techno­logie, 52 % im Maschinen­bau und 90 % in den Finanz­dienst­leistungen. Im öffent­lichen Dienst gelten für alle Beschäf­tigten Tarif­verträge beziehungsweise Besoldungs­ordnungen.

Öffentliche Debatten über gerechte Ent­lohnung sowie über Mindest- und Niedrig­löhne haben den Bedarf an Daten zur Tarif­bindung in Deutsch­land erheb­lich gesteigert. Tarif­ver­träge gelten als wich­tiges Instru­ment, um die Inte­ressen zwischen Arbeit­gebern und Arbeit­nehmern auszu­gleichen und den sozialen Frieden zu sichern.

Mit der Veröffent­lichung "Tarifbindung in Deutschland 2010" legt das Statis­tische Bundes­amt erst­malig detaillierte Ergeb­nisse zu diesem Thema vor. Vergleichende EU-Daten finden Sie unter "Europa in Zahlen".

Tabellen

Arbeitskosten
& Lohnnebenkosten

Tabellen

Arbeitskostenindex

Arbeitskostenerhebung

Jahresschätzung Arbeitskosten

Weiteres Datenangebot

Mindestlöhne

Tabellen

Weiteres Datenangebot

Zusatzinformationen

Presse­mitteilungen

Nominallohnindex im Jahr 2013 um 1,4 % gestiegen

Gender Pay Gap 2013 bei Vollzeitbeschäftigten besonders hoch

Arbeitskosten im Jahr 2013 um 2,4 % gestiegen

Ver­dienst­indizes in Verträgen

Paragraph

Verdienst­indizes sind häufig Bestand­teil vertrag­licher Verein­barungen. Nutzen Sie unsere Service­an­gebote.

Tarifdatenbank

Dieses Bild zeigt die Buchstabenfolge T D B

Mit der Tarifdatenbank können Sie kostenfrei Informationen über die Tarifverdienste

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2014