Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Eheschließungen, Ehescheidungen, Lebenspartnerschaften

Ehe-
schließungen

Im Jahr 2015 haben 400 000 Paare den Bund der Ehe geschlossen

Im Jahr 2015 haben 400 000 Paare den Bund der Ehe geschlossen. Das ist eine Steigerung um 14 000 beziehungsweise 3,6 % gegenüber 2014 (386 000).

Mehr : Im Jahr 2015 haben 400 000 Paare den Bund der Ehe geschlossen …

Begründung von
Lebenspartnerschaften

7 401 Begründ­ungen von Lebens­partner­schaften im Jahr 2015

Seit dem 1. August 2001 können gleich­geschlechtliche Paare durch Begründung einer ein­getragenen Lebens­partnerschaft ihrer Beziehung einen rechtlichen Rahmen geben. Eine Bundes­statistik über diese Begründungen ist 2014 eingeführt worden. 2015 wurden 7 401 Begründ­ungen gezählt.

Mehr : 7 401 Begründ­ungen von Lebens­partner­schaften im Jahr 2015 …

Ehe-
scheidungen

Ehescheidungen nahmen 2015 um 1,7 % ab

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 163 335 Ehen geschieden, das waren 1,7 % weniger als im Vorjahr. Den Scheidungen ging in der Regel eine vorherige Trennungszeit der Ehepaare von einem Jahr (82,9 %) oder von drei Jahren (15,8 %) voraus.

Mehr : Ehescheidungen nahmen 2015 um 1,7 % ab …

Aufhebung von
Lebenspartnerschaften

1 136 eingetragene Lebens­partner­schaften im Jahr 2015 aufgehoben

Durch richterlichen Beschluss wurden 2015 in Deutschland 1 136 gleichgeschlechtliche eingetragene Lebensgemeinschaften aufgehoben. Häufiger waren Lebenspartnerschaften von Frauen betroffen (bei Frauen: 610 Fälle oder 54 %, bei Männern: 526 Fälle oder 46 %). 

Mehr : 1 136 eingetragene Lebens­partner­schaften im Jahr 2015 aufgehoben …

AllePressemitteilungen


Eheschließungen 2016: Veröffentlichung verzögert sich

Derzeit muss für die Berichts­monate ab 2016 in der Statistik der Ehe­schließungen mit Verzögerungen von mindestens acht Monaten gegenüber dem ursprünglich geplanten Veröffentlichungs­termin (für 1. Quartal 2016: Ende Juli 2016) gerechnet werden. Diese Statistik ist zurzeit von einer grundlegenden Neuerung betroffen: Sie wird wie die anderen laufenden Bevölkerungs­statistiken auf ein neues technisches Aufbereitungs­verfahren umgestellt. Dabei gibt es Verzögerungen bei der Software­erstellung.

IM FOKUS vom 15.07.2016

Ehe­schei­dungen: Verflixt ist nicht immer das siebte Jahr

Betrachtet man die Zahl der Ehescheidungen bezogen auf die Dauer der Ehe, so zeigt die Ent­wicklung der letzten Jahre, dass die meisten Ehen nach sechs Jahren geschieden werden. Seit 2008 war durch­gängig das siebte Ehejahr das häufigste Scheidungs­jahr. 2015 lag die Zahl der Scheidungen nach sechs Jahren Ehe­dauer bei rund 8 600, was 5,3 % aller Scheidungen in diesem Jahr entspricht. Da der Scheidung im Regelfall jedoch mindestens ein Trennungs­jahr vorausgeht, kann man statistisch gesehen nicht vom "verflixten" siebten Jahr sprechen. 

Auch weitaus länger an­dauernde Ehen halten nicht immer ewig: In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl der Ehe­scheidungen nach einer Ehedauer von 26 und mehr Jahren von 14 300 (1993) auf 24 800 fast verdoppelt. Im Jahr 2015 waren dies zwar immer noch nur 15,2 % aller Scheidungen, doch ist dieser langfristige Trend deutlicher als die häufigen Scheidungen nach sechs Jahren Ehedauer. Die gesell­schaft­lichen Entwicklungen, wie zum Beispiel die zunehmende finanzielle Un­abhängig­keit von Frauen, dürften zu diesem Ergebnis beitragen.

Ausgewählte Publikationen

Ehescheidungen

Titelbild: Bevölkerung Fachserien

Statistik der rechtskräftigen Beschlüsse in Eheauflösungssachen (Scheidungsstatistik) und Statistik der Aufhebung von Lebenspartnerschaften - Fachserie 1 Reihe 1.4 - 2015

Die Scheidungsstatistik liefert die Grunddaten über die Zahl der rechtskräftigen Beschlüsse in Eheauflösungssachen bei gerichtlichen Entscheidungen über Ehescheidungs- oder Aufhebungsklagen und die demographischen Merkmale der Ehegatten.
Die jährlichen Ergebnisse der Scheidungsstatistik waren bis 2011 Bestandteil der Fachserie 1, Reihe 1.1 (Natürliche Bevölkerungsbewegung - Berichtsjahr 2009). Bedingt durch eine Umorganisation sollen die Ergebnisse ab dem Jahr 2012 (Berichtsjahr 2010) in Form einer eigenständigen Fachserie publiziert werden. Mit dem Berichtsjahr 2015 werden auch erstmalig Daten zur Aufhebung von Lebenspartnerschaften veröffentlicht.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Eheschließungen

Titelbild: Eheschliessungen, Geborene und Gestorbene nach Kreisen

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene nach Kreisen 2015

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene nach kreisfreien Städten, Regierungsbezirken und Bundesländern 2015

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Natürliche
Bevölkerungsbewegung

Titelbild: Bevölkerung Fachserien

Natürliche Bevölkerungsbewegung - Fachserie 1 Reihe 1.1 - 2013

Grafiken, lange Reihen sowie Strukturdaten 2013 zu Geburten, Sterbefällen einschließlich Sterbetafeln und Eheschließungen.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen


© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei