Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Wie viele Menschen in Deutschland besitzen eine doppelte Staatsbürgerschaft?

Die Anzahl der Menschen in Deutschland mit doppelter Staatsbürgerschaft wird jährlich im Mikrozensus sowie alle zehn Jahre im Rahmen des Zensus erhoben.

Im Mikrozensus werden jährlich 1 % aller Haushalte in Deutschland befragt. Dabei werden von den Befragten teilweise unvollständige Angaben zur Staatsbürgerschaft gemacht. Zu den möglichen Gründen zählen unter anderem Unwissenheit über zusätzliche Staatsangehörigkeiten oder die fälschliche Annahme, dass die ausländische Staatsangehörigkeit bei der Einbürgerung in Deutschland verloren ginge. Aus diesen Gründen kann es tendenziell zu einer Untererfassung der Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft kommen.

Der Zensus ermittelt die Zahl der Personen mit Doppelpass aus den amtlichen deutschen Melderegistern. In den Melderegistern sind zu allen Einwohnerinnen und Einwohnern die erste Staatsangehörigkeit sowie mögliche weitere Staatsangehörigkeiten gespeichert. Die Angaben zu den weiteren Staatsangehörigkeiten sind jedoch nicht immer aktuell, da die Meldeämter nicht immer (zeitnah) über Änderungen informiert werden. Es ist daher davon auszugehen, dass die Zahl der Doppelstaatler im Zensus überhöht ist.

Insgesamt ist davon auszugehen, dass die korrekte Anzahl der Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft zwischen den Zahlen des Mikrozensus und des Zensus liegt.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei