Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Haushalte & Familien

Haushalte/ Haushalts-
vorausberechnung

72 % der 18- bis 64-Jährigen leben von ihrer eigenen Erwerbstätigkeit

Im Jahr 2017 bestritten sieben von zehn Erwachsenen (72 %) zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch ihre eigene Erwerbstätigkeit. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen des Mikrozensus weiter mitteilt, waren das 37,0 Millionen Personen. Unterschiedlich hoch waren die Anteile bei Männern und Frauen: 78 % der Männer und 66 % der Frauen zwischen 18 und 64 Jahren lebten überwiegend von ihrer Erwerbstätigkeit. 

Mehr : 72 % der 18- bis 64-Jährigen leben von ihrer eigenen Erwerbstätigkeit …

43 Millionen Privathaushalte im Jahr 2035

Die Zahl der Privathaushalte wird bis 2035 weiter steigen. Das zeigt die neue Haushaltsvorausberechnung. Bereits im Jahr 2015 hatte es in Deutschland 40,8 Millionen Haushalte gegeben. Ihre Zahl dürfte bis 2035 auf 43,2 Millionen anwachsen. 

Mehr : 43 Millionen Privathaushalte im Jahr 2035 …

Familien/
Kinder

69 % der Mütter und 6 % der Väter sind in Teilzeit tätig

Im Jahr 2017 waren 69 % der erwerbstätigen Mütter und 6 % der erwerbstätigen Väter mit minderjährigen Kindern in Deutschland in Teilzeit tätig. Die Familienform der Elternteile spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tages der berufstätigen Eltern am 16. September weiter mitteilt, lag der Anteil bei alleinerziehenden Müttern bei 58 %. In einer Partnerschaft lebende Mütter waren wesentlich häufiger teilzeitbeschäftigt, nämlich zu 71 %. Im Vergleich dazu waren alleinerziehende Väter zu 12 % in Teilzeit tätig, in einer Partnerschaft lebende Väter zu 6 %. 

Mehr : 69 % der Mütter und 6 % der Väter sind in Teilzeit tätig …

Mehr als die Hälfte der nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter wünscht sich Arbeit

27 % der allein­erziehenden Mütter mit mindestens einem minder­jährigen Kind waren 2017 ohne eine Beschäftigung. Mehr als die Hälfte (55 %) dieser nicht-erwerbs­tätigen allein­erziehenden Mütter war allerdings an der Auf­nahme einer Arbeit interessiert. Familiäre oder persönliche Gründe wurden von ihnen am häufigsten als Hinderungs­grund angegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) im Rahmen einer Presse­konferenz zu Allein­erziehenden in Deutschland weiter mitteilt, hatten im Vergleich dazu in einer Partner­schaft lebende nicht-erwerbstätige Mütter deutlich seltener den Wunsch, eine Arbeit aufzunehmen (29 %). 

Mehr : Mehr als die Hälfte der nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter wünscht sich Arbeit …

Die Mehrheit der Kinder wächst mit Geschwistern auf

Im Jahr 2016 lebten 81 % der zehnjährigen Kinder in Deutschland mit Geschwistern zusammen in einem Haushalt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tages der Geschwister am 10. April 2018 mitteilt, wächst damit ein Großteil der Kinder mit mindestens einer Schwester oder einem Bruder auf. 

Mehr : Die Mehrheit der Kinder wächst mit Geschwistern auf …

Paare

Ältere Menschen leben mehrheitlich in einer Partnerschaft

Ältere Menschen ab 65 Jahren, die in einem privaten Haushalt leben, wohnen in der Regel mit einer Partnerin oder einem Partner unter einem Dach. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober mitteilt, lebten im Jahr 2016 rund 62 % der Menschen ab 65 Jahren in einer Paarbeziehung. Weitere 4,5 % der Älteren wohnten mit anderen Personen, jedoch ohne Partner oder Partnerin im gemeinsamen Haushalt. Der Anteil der allein lebenden unter den älteren Menschen lag bei 33,5 %.

Mehr : Ältere Menschen leben mehrheitlich in einer Partnerschaft …

35 000 einge­tragene Lebens­partner­schaften in Deutsch­land

Im Jahr 2013 lebten in Deutschland rund 35 000 gleichgeschlechtliche Paare als eingetragene Lebenspartnerschaft in einem Haushalt zusammen. Das seit 2001 bestehende Lebenspartnerschaftsgesetz ermöglicht es zwei Menschen gleichen Geschlechts, ihrer Beziehung einen rechtlichen Rahmen zu geben.

Mehr : 35 000 einge­tragene Lebens­partner­schaften in Deutsch­land …

Alleinstehende

Gut ein Fünftel der Bevölkerung lebte 2014 alleine

Im Jahr 2014 gab es in Deutsch­land 16,0 Millionen Allein­lebende. Das entsprach gut einem Fünftel (20 %) der Bevölkerung. Gegenüber April 1996 betrug der Anstieg vier Prozent­punkte. Zum damaligen Zeit­punkt gab es 12,7 Millionen Allein­lebende; das waren gut 16 % der Bevölkerung.

Mehr : Gut ein Fünftel der Bevölkerung lebte 2014 alleine …

AllePressemitteilungen


Datenreport 2016: Familie, Lebensform und Kinder

Allein oder zu zweit? Mit Trauschein oder in "wilder Ehe"? Als Familie oder ohne Kind? Das menschliche Zusammenleben bietet vielfältige Möglichkeiten.

Neben der traditionellen Familienform, den Ehepaaren mit Kindern, gewinnen alternative Familienformen wie Lebensgemeinschaften mit Kindern und allein­erziehende Elternteile immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig prägen nicht familiale Lebensformen wie Alleinstehende zunehmend das Bild der Gesellschaft.

Wie haben sich diese unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens in den letzten Jahren entwickelt?

Diese und weitere Informationen bietet Ihnen der Datenreport 2016.

Ausgewählte Publikationen

Haushalte/ Haushalts-
vorausberechnung

Titelbild: Bevölkerung Tabellen

Entwicklung der Privathaushalte bis 2035 - Ergebnisse der Haushaltsvorausberechnung 2017

Die in dieser Publikation dargestellten Ergebnisse sind thematisch und regional eingeordnet. Nachgewiesen werden zum einen die Privathaushalte (insgesamt und nach Anzahl ihrer Mitglieder) und zum anderen die Bevölkerung in Privathaushalten (insgesamt und nach Altersgruppen). Die jeweiligen Ergebnisse werden für Deutschland und für drei Ländergruppen dargestellt: westdeutsche Flächenländer (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein), ostdeutsche Flächenländer (Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) sowie die Stadtstaaten (Berlin, Bremen, Hamburg). Diese regionale Gliederung wurde aufgrund von ähnlichen Charakteristika in der Struktur und Entwicklung der Haushalte gewählt.

Familien/
Kinder

Titelbild: Alleinerziehende 2017 - Ergebnisse des Mikrozensus - Tabellenband zur Pressekonferenz am 02.08.2018 in Berlin

Alleinerziehende - Tabellenband zur Pressekonferenz am 02.08.2018 in Berlin Ergebnisse des Mikrozensus - 2017

Der vorliegende Tabellenband bietet vertiefendes Material methodischer Hinweise und ausführlicher Tabellen. Für Nutzerinnen und Nutzer, die sich über Alleinerziehende und über die Situation von Familien im allgemeinen informieren möchten, ist er damit eine wichtige Informationsquelle.

Titelbild: Bevölkerung Fachserien

Haushalte und Familien - Ergebnisse des Mikrozensus - Fachserie 1 Reihe 3 - 2017

Ausgewählte Ergebnisse der Haushalts- und Familienstatistik aus der 1%-Befragung des Mikrozensus im Jahr 2017 sowie Lange Reihen nach ausgewählten Merkmalen.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Titelbild: Geburtentrends und Familiensituation in Deutschland

Daten zu Kinderlosigkeit, Geburten und Familien - Ergebnisse des Mikrozensus 2016 - Ausgabe 2017

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte das Statistische Bundesamt auf Basis des Mikrozensus 2016 Daten zu Kinderlosigkeit, Geburten und Familien vor. Der zugehörige Tabellenband bietet zentrale Ergebnisse zum Geburtenverhalten von Frauen und zur Situation von Familien in Form kommentierter Schaubilder und ausführlicher Tabellen.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Paare

Die Generation 65+ in Deutschland - Begleitmaterial zur Pressekonferenz

Die Generation 65+ in Deutschland - Begleitmaterial zur Pressekonferenz

Alleinstehende

Titelbild: Alleinerziehende 2017 - Ergebnisse des Mikrozensus - Tabellenband zur Pressekonferenz am 02.08.2018 in Berlin

Alleinerziehende - Tabellenband zur Pressekonferenz am 02.08.2018 in Berlin Ergebnisse des Mikrozensus - 2017

Der vorliegende Tabellenband bietet vertiefendes Material methodischer Hinweise und ausführlicher Tabellen. Für Nutzerinnen und Nutzer, die sich über Alleinerziehende und über die Situation von Familien im allgemeinen informieren möchten, ist er damit eine wichtige Informationsquelle.


© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK