Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Niederlassungserlaubnis

Die Niederlassungserlaubnis wurde mit dem Zuwanderungs­gesetz als Aufenthaltstitel neben der Aufenthalts­erlaubnis eingeführt. Im Gegensatz zu der Aufenthalts­erlaubnis ist die Niederlassungs­erlaubnis ein unbefristeter Aufenthalts­titel. Sie berechtigt zur Ausübung einer Erwerbs­tätigkeit, ist räumlich unbeschränkt und darf außer in durch das Aufenthalts­gesetz zugelassenen Fällen nicht mit einer Neben­bestimmung versehen werden.

Die Voraussetzungen für die Erteilung der Niederlassungs­erlaubnis sind in § 9 AufenthG festgelegt. Sonder­regelungen existieren, beispielsweise für Hochqualifizierte, für eine Erteilung der Niederlassungs­erlaubnis auf Grund einer Anordnung der obersten Landes­behörden nach § 23 Abs. 2 AufenthG und für Ausländerinnen und Ausländer, die aus humanitären Gründen eine Aufenthalts­erlaubnis erhalten (§ 26 AufenthG).

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei