Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

Der Mikrozensus stellt sich vor

Was beim Mikrozensus erfragt wird

Die Fragen, die jedes Jahr im Mikrozensus gestellt werden, beziehen sich auf unterschiedliche Themenbereiche:

  • Angaben zur Person (zum Beispiel Geschlecht, Geburtsjahr, Familienstand, Staatsangehörigkeit)
  • Erwerbstätigkeit, Beruf, Arbeitsuche
  • Schule, Studium
  • Aus- und Weiterbildung
  • Lebensunterhalt, Einkommen
  • Altersvorsorge
  • Wohnsitz und Erwerbsbeteiligung

Bei anderen Themen reicht es aus, alle vier Jahre danach zu fragen. Dazu gehören Fragen zu folgenden Themenbereichen:

  • Wohnsituation, Migration
  • Kranken-, Renten-, und Lebensversicherung
  • Pendlerverhalten
  • Gesundheit

Sie werden sich vielleicht fragen, ob es diese Angaben nicht schon aus anderen Quellen gibt. Selbstverständlich werden viele Themen auch in anderen Statistiken erhoben. Doch mit dem Mikrozensus ist es möglich, Zusammenhänge zwischen einzelnen Lebensbereichen aufzuzeigen, zum Beispiel den Bildungsstand der Bevölkerung in Verbindung mit der Einkommenssituation.

Zusätzlich benötigen wir auch die persönlichen Angaben der Befragten wie Name und Anschrift. Sie dienen zur Organisation der Befragung in den Statistischen Landesämtern. Die sogenannten Hilfsmerkmale werden strikt von den restlichen Angaben getrennt gespeichert, vertraulich behandelt und vor Zugriffen sicher geschützt. Die Erhebungsunterlagen einschließlich der Hilfsmerkmale werden nach Abschluss der Aufbereitung der letzten Befragung vernichtet.

Die Daten im Schutze des Gesetzes

Die Angaben aus der Befragung werden grundsätzlich geheim gehalten. Sie dürfen nur für statistische Zwecke verwendet werden. Damit ist ausgeschlossen, dass Einzelangaben der Befragten und daraus gewonnene Erkenntnisse zu Maßnahmen gegen den oder die Befragte verwendet werden. Bei der Datenverarbeitung werden die Namen und Anschriften von den Erhebungsmerkmalen getrennt gespeichert. Sie dürfen nur zur organisatorischen Durchführung der Erhebung genutzt werden. In den Daten, die statistisch ausgewertet werden, sind keine Namen und Anschriften vorhanden.

Rechtsgrundlagen

Grundlage für die Mikrozensusbefragung ist das Mikrozensusgesetz 2005 in Verbindung mit dem Bundesstatistikgesetz. Folgende Punkte sind dort unter anderem gesetzlich geregelt:

  • Gesetzliche Auskunftspflicht:
    § 7 Mikrozensusgesetz 2005 in Verbindung mit § 15 Bundesstatistikgesetz
  • Feiwillige Beantwortung der Fragen zur Europäische Union (EU)-Arbeitskräfteerhebung:
    § 18 Absatz 2 Bundesstatistikgesetz
  • Widerspruch und Anfechtungsklage gegen die Aufforderung zur Auskunftserteilung haben keine aufschiebende Wirkung:
    § 15 Bundesstatistikgesetz
  • Geheimhaltung:
    § 16 Bundesstatistikgesetz
  • Rechte, Pflichten und Einsatz der Interviewerinnen und Interviewer:
    § 6 Mikrozensusgesetz 2005 in Verbindung mit § 14 Bundesstatistikgesetz
  • Erhebungsmerkmale:
    § 4 Mikrozensusgesetz 2005
    Hilfsmerkmale: § 5 Mikrozensusgesetz 2005
  • Die Verwendung der persönlichen Angaben:
    § 8 Absatz 4 Mikrozensusgesetz 2005
  • Speichern und Löschen der Ordnungsnummern und Hilfsmerkmale:
    § 8 Absatz 3 Mikrozensusgesetz 2005
  • Weitergabe von Einzelangaben:
    § 16 Absatz 6 Bundesstatistikgesetz
  • Weitergabe von Einzelangaben an Eurostat:
    Artikel 6 der Verordnung (EG) Nummer 577/98 des Rates vom 9. März 1998

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Bevölkerung (31.12.)201582,2 Mill.
ausländisch20158,7 Mill
mit Mig­rations­hinter­grund201517,1 Mill
Lebend­geborene2015737 575
Gestorbene2015925 200
Wanderungs­saldo2015+ 1,1 Mill.
Private Haushalte201540,8 Mill.
Allein­erziehende20151,6 Mill.
Eheschließungen2015400 115
Ehescheidungen2015163 335
Pfeil

Tabellen und Datenbank

Daten zu Flüchtlingen

Logo: Flüchtlinge: Bevölkerung

Auf unserer Sonder­seite finden Sie Informationen zu Schutz­suchenden.

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bevölkerung finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei