Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Einkommen, Konsum, Lebensbedingungen

63 % des Brutto­einkommens stammen aus Erwerbs­tätigkeit

Das durch­schnittliche monatliche Bruttoeinkommen der Privathaushalte in Deutschland belief sich nach Ergebnissen der Laufenden Wirtschafts­rechnungen im Jahr 2016 auf 4 337 Euro. Wichtigste Einnahmeq­uelle mit einem Anteil von 63 % waren die Einkünfte aus Erwerb­stätigkeit: Durch­schnittlich 2 751 Euro im Monat stammten aus unselbst­ständiger und selbst­ständiger Tätigkeit.

Danach folgten mit 961 Euro monatlich bzw. anteiligen 22 % die öffentlichen Transfer­zahlungen wie z. B. Renten der gesetzlichen Renten­versicherung, staatliche Pensionen, Kindergeld/-zuschlag, Arbeitslosen­geld I und II bzw. Sozialgeld. Einnahmen aus Vermögen in Höhe von 421 Euro trugen 10 % zum Haushalts­bruttoein­kommen bei. Einkommen aus nicht­öffentlichen Transfer­zahlungen, beispielsweise Werks- und Betriebsrenten sowie Unter­stützung von privaten Haus­halten, und aus Unter­vermietung (205 Euro) machten mit 5 % einen geringen Anteil aus.

Diese Zahlen und weitere Ergebnisse finden Sie in den Tabellen im Themen­bereich "Einkommen, Einnahmen & Ausgaben" sowie in der Fachserie 15 Reihe 1 "Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte".

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK