Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Einkommen, Konsum, Lebensbedingungen

Kurz erläutert

Ein­kommen, Ein­nahmen & Aus­gaben

Die privaten Haushalte erhalten ihre monat­lichen Ein­kommen und Ein­nahmen aus den unter­schied­lichsten Quellen. Im Wesent­lichen sind dies Erwerbs­tätig­keit, Ver­mögen sowie öffent­liche und nicht öffent­liche Transfer­zahlungen.

Von ihren Ein­nahmen müssen die Haus­halte viel­fältige Aus­gaben bestreiten: Neben den Konsum­aus­gaben gehören dazu auch Steuern und Sozia­labgaben, Aus­gaben für Ver­sicherun­gen und Ver­mögens­bildung sowie Kredit­rück­zahlungen.

Auto, Spülmaschine, Flachbildfernseher: Standard oder Luxus?

Diese Grafik zeigt ein altes Radio (© Galló Gusztáv - Fotolia.com)

Das waren noch Zeiten – die 1960er Jahre: Handarbeit beim Wäsche­waschen und Geschirr­spülen, der Kaffee wurde erst in der Mühle gemahlen und dann mit Filter über der Kanne aufgebrüht, und samstags lief das Radio mit den Sport­übertragungen. Die Anschaffung einer Wasch­maschine, eines Geschirr­spülers oder eines Fernsehers stand für die Haushalte damals sicherlich ganz oben auf dem Wunsch­zettel.

Die Haushalte heute haben einen anderen Schwer­punkt. Was früher eine Neuheit war, gehört heute zum Standard; gefragt sind vor allem technische Inno­vationen in der Unter­haltungs­elektronik, Internet, mobile PCs und Handys. Insbesondere Haushalte mit Kindern sind dies­bezüglich gut ausgerüstet und auch die ältere Generation holt auf.

Wie sich die Aus­stattung der privaten Haushalte mit Gebrauchs­gütern in den vergangenen 50 Jahren verändert hat, zeigt das aktuelle STATmagazin mit neuen Zahlen aus der Einkommens- und Verbrauchs­stichprobe 2013.

Tabellen

Konsum-
ausgaben

Tabellen

Private Konsumausgaben

Private Konsumausgaben im Zeitvergleich

Aufwendungen privater Haushalte für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren

Ausstattung mit
Gebrauchsgütern

Tabellen

Ausstattung mit Informations- und Kommunikationstechnik
im Zeitvergleich

Ausstattung mit Fahrzeugen
im Zeitvergleich

Ausstattung mit Unterhaltungselektronik
im Zeitvergleich

Ausstattung mit elektrischen Haushalts- und sonstigen Geräten
im Zeitvergleich

Weitere Tabellen zur Einkommens- und Verbrauchsstichprobe ...
Weitere Tabellen zur Laufenden Wirtschaftrechnungen ...


Ausstattung privater Haushalte mit PC und Internetzugang

Weitere Tabellen ...

Lebensbedingungen,
Armutsgefährdung

Zusatzinformationen

Presse­mitteilungen

Knapp 25 Euro monatlich für Telefon- und Internet-Flatrates

Zahl der mobilen Internetnutzer im Jahr 2013 um 43 % gestiegen

19,6 % der Bevölkerung Deutschlands von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2014