Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Einkommen, Konsum, Lebensbedingungen

Lebensbedingungen, Armutsgefährdung

Gemeinschaftsstatistik über Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC)

Armuts­schwelle und Armuts­gefährdung in Deutsch­land
Sozio­demo­graphische Unter­gliederungErhebungsjahr
200820092010201120122013
1 Sozial­leistungen außer Renten und Pensionen.
2 Die relative Armuts­lücke misst den Ab­stand zwischen dem medianen Äquivalenz­ein­kommen der armen Bevöl­kerung und dem Schwellen­wert für die Armuts­gefährdung (in Prozent des Schwellen­wertes).
Quelle: Leben in Europa (EU-SILC).
Schwellenwert für Armutsgefährdung in EUR je Jahr
Alleinlebende(r)10 98611 15111 27811 42611 75711 749
Zwei Erwachsene mit zwei Kindern unter 14 Jahren23 07023 41823 68423 99424 69024 673
Armuts­gefährdungs­quote nach Sozial­leistungen1 nach dem Geschlecht, Anteil in %
Insgesamt15,215,515,615,816,116,1
Männer14,214,714,914,914,915,0
Frauen16,216,316,416,817,217,2
Armuts­gefährdungs­quote nach Sozial­leistungen1 nach dem Alter, Anteil in %
Insgesamt15,215,515,615,816,116,1
unter 18-Jährige15,215,017,515,615,214,7
18- bis 64-Jährige15,415,815,616,416,616,9
65-Jährige und Ältere14,915,014,114,215,014,9
Relativer Median­wert der Armuts­gefährdungs­lücke2 nach dem Alter, Anteil in %
Insgesamt22,221,520,721,421,120,4
unter 18-Jährige19,319,817,817,217,416,4
18- bis 64-Jährige25,023,822,724,523,122,1
65-Jährige und Ältere16,816,516,617,618,818,4
Armuts­gefährdungs­quote vor Sozial­leistungen nach dem Alter, Anteil in %
Insgesamt24,224,124,225,124,324,4
unter 18-Jährige30,630,532,833,030,830,4
18- bis 64-Jährige24,924,824,926,125,225,5
65-Jährige und Ältere16,016,115,215,415,916,0

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015

 – Impressum – Kontakt