Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Gesundheit

Durch­schnittliche Betten­auslastung

Die Betten­auslastung (auch: Nutzungs­grad der Betten) gibt die durch­schnittliche Aus­lastung der Betten in Prozent an. Hierzu wird die tatsächliche mit der maximalen Betten­belegung in Relation gesetzt. Die maximale Betten­kapazität ergibt sich aus dem Produkt der aufge­stellten Betten und der Anzahl der Kalender­tage im Berichts­jahr. Die tatsächliche Betten­belegung entspricht der Summe der Berechnungs- und Belegungs­tage, da jeder Patient bzw. jede Patientin pro voll­stationärem Tag in der Einrichtung ein Bett belegt.

Der Nutzungs­grad der Betten bzw. die Betten­auslastung wird anhand der folgenden Formel ermittelt:

Formel durchschnittliche Bettenauslastung

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Kranken­häuser 20171 942
Patienten (Fall­zahl)19,4 Mill.
durch­schnittliche Verweil­dauer7,3 Tage
Betten­auslastung77,8 %
Kosten der Kranken­häuser (2016)101,7 Mrd. €
Orientierungs­wert für Kranken­häuser (2018)1,96 %
Kranken­haus­aufenthalte 2016 wegen
Herz­insuffizienz455 680
akuten Alkohol­rauschs113 456
Vorhof­flattern und -flimmern304 755

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Gesundheit finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK