Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Gesundheit

Body-Mass-Index (BMI)

Der Body-Mass-Index (BMI) errechnet sich aus der Körper­größe und dem Körper­gewicht, indem man das Gewicht (in Kilo­gramm) durch die Größe (in Metern, quadriert) teilt. Die Welt­gesundheits­organisation stuft Erwachsene mit einem Body-Mass-Index ab 25 als über­gewichtig ein, mit einem Wert ab 30 als stark über­gewichtig und mit einem Wert von unter 18,5 als unter­gewichtig. Das Geschlecht und das Alter bleiben bei dieser Einteilung unbe­rücksichtigt.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Kranken­häuser 20161 951
Patienten (Fall­zahl)19,5 Mill.
durch­schnittliche Verweil­dauer7,3 Tage
Betten­auslastung77,9 %
Kosten der Kranken­häuser (2016)101,7 Mrd. €
Orientierungs­wert für Kranken­häuser (2017)2,11 %
Kranken­haus­aufenthalte 2016 wegen
Herz­insuffizienz455 680
akuten Alkohol­rauschs113 456
Vorhof­flattern und -flimmern304 755

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Gesundheit finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei