Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Gesundheit

Gesundheits­ausgaben

Unter Gesundheits­ausgaben fallen Ausgaben für den End­verbrauch von Gesundheits­gütern und -dienst­leistungen sowie Investitionen im Gesundheits­sektor (ohne Vor­leistungen wie Produktion von Arznei­mitteln und Absatz an Apotheken). Auch Auf­wendungen für Pflege, betriebliche Gesund­heits­sicherung und gesund­heitliche Maß­nahmen zur Wieder­eingliederung ins Berufs­leben gelten als Gesundheits­ausgaben.

Unbe­rücksichtigt bleiben Ausgaben, die im weiteren Sinne mit dem Gesundheits­zustand einher­gehen können (z. B. die Unter­bringung in Alten­wohn­heimen) bei denen die Bekämpfung von Gesundheits­problemen aber nicht das haupt­sächliche Ziel darstellt. Ebenfalls nicht enthalten sind die Kosten für Fitness oder Wellness.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Kranken­häuser 20161 951
Patienten (Fall­zahl)19,5 Mill.
durch­schnittliche Verweil­dauer7,3 Tage
Betten­auslastung77,9 %
Kosten der Kranken­häuser (2016)101,7 Mrd. €
Orientierungs­wert für Kranken­häuser (2017)2,11 %
Kranken­haus­aufenthalte 2016 wegen
Herz­insuffizienz455 680
akuten Alkohol­rauschs113 456
Vorhof­flattern und -flimmern304 755

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Gesundheit finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK