Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Öffentliche Finanzen & Steuern

Erläuterungen zur Statistik der Entwicklungszusammenarbeit

Die Statistiken der Leistungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit werden im Auftrag des Bundes­ministeri­ums für wirt­schaft­liche Zusammen­arbeit und Ent­wicklung (BMZ) seit Berichts­jahr 2005 als Geschäfts­statistiken vom Statistischen Bundes­amt erstellt. Inhalt der Statistiken sind sowohl die öffent­lichen als auch die privaten Leistungen.

Die Ergebnisse der Statistiken zur Entwicklungszusammenarbeit werden dem BMZ jährlich übermittelt. Das BMZ nutzt diese Ergebnisse zur jährlichen Meldung an den Entwicklungsausschuss (DAC - Development Assistance Committee) der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD - Organisation for Economic Cooperation and Development). Ausgewählte Ergebnisse werden auf den Internetseiten des BMZ und des Statistischen Bundesamtes veröffentlicht.

Die grundlegende methodische Ausrichtung der Statistik orientiert sich an den statistischen Vorgaben des Entwicklungs­ausschusses (DAC) der OECD. Als Mitglied dieses Ausschusses hat sich Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), verpflichtet, dem DAC jährlich die Leistungen der öffentlichen Entwicklungs­zusammenarbeit sowie die sonstigen öffentlichen und privaten Leistungen an Entwicklungsländer zu melden.

Die wichtigsten nachgewiesenen Merkmale sind unter anderem das Entwicklungsland beziehungsweise die internationale Organisation als Empfänger der Leistung, der Bereich, aus dem die Mittel stammen (öffentlich oder privat), die Art der Leistung (zum Beispiel Zuschuss, Darlehen, Schuldenerlass) und der Förderbereich.

Der Berichtskreis umfasst die Bundesministerien, die Bundesländer, die Deutsche Bundesbank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) - Entwicklungsbank, die Deutsche Investitions- und Entwicklungs­gesellschaft mbH (DEG), die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Euler Hermes Deutschland sowie derzeit rund 1 300 private Nicht­regierungs­organisationen (Kirchen, Stiftungen, Verbände). Zusätzlich werden für die Aufbereitung und Auswertung Daten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), des Statistischen Bundesamtes sowie der OECD herangezogen.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK