Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Öffentliche Finanzen & Steuern

Steuer­einnahmen 2017 summieren sich auf 735 Milliarden Euro

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland insgesamt 734,5 Milliarden Euro Steuern vor der Steuer­verteilung von Bund, Ländern und Gemeinden (Gebietskörper­schaften) eingenommen. Gegenüber dem Vorjahr war dies ein Anstieg um 28,7 Milliarden Euro (+4,1 %).

Den größten Teil der Steuern machten die Gemeinschaftsteuern aus (538,8 Milliarden Euro, +5,9 %). Dieses Steuer­aufkommen steht mehreren Gebietskörper­schaften zu. Innerhalb der Gemeinschaft­steuern waren die Umsatzsteuer (einschließlich Einfuhrumsatz­steuer) mit 226,4 Milliarden Euro (+4,3 %) und die Lohnsteuer mit 195,5 Milliarden Euro (+5,8 %) am ertragreichsten. Bei den reinen Bundessteuern erbrachte die Energiesteuer mit 41,0 Milliarden Euro die höchsten Einnahmen (+2,3 %). Von den Gemeindesteuern hatte die Gewerbesteuer
mit 52,9 Milliarden Euro (+5,5 %) und von den Landessteuern die Grunderwerb­steuer mit 13,1 Milliarden Euro (+5,9 %) den höchsten Ertrag.

Nach der Steuer­verteilung blieben dem Bund 309,4 Milliarden Euro Steuer­einnahmen (+7,0 %), den Ländern 298,4 Milliarden Euro (+3,4 %) und den Gemeinden 105,2 Milliarden Euro
(+6,6 %). An die Europäische Union wurden von den Steuer­einnahmen 21,7 Milliarden Euro (–25,9 %) abgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Kontaktformular

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK