Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Öffentliche Finanzen & Steuern

3,3 Millionen Hektoliter Schaumwein im Jahr 2017 abgesetzt

Der Absatz von Schaumwein belief sich im Jahr 2017 auf rund 3,3 Millionen Hektoliter. Darunter fallen der versteuerte Inlands­absatz mit 2,9 Millionen Hektoliter und die steuerfreien Exporte mit 0,4 Millionen Hektoliter. Der versteuerte Absatz von Schaumwein brachte dem Bund ein Steuersoll­betrag von 383,7 Millionen Euro ein.

In der Schaumwein­steuerstatistik werden alle zu versteuernden in- und ausländischen Schaumwein­sorten (z. B. Sekt, Champagner) erfasst, auch Obst- und Frucht­schaumweine mit einem Alkoholgehalt von weniger als 6 %.

Gesondert nachgewiesen wird die Besteuerung von Zwischen­erzeugnissen. Zwischen­erzeugnisse sind gegorene Erzeugnisse, denen Destillations­alkohol zugesetzt wurde. Die bekanntesten sind Sherry, Portwein und Madeira. Für 2017 konnte ein Steuersoll­betrag von 16,7 Millionen Euro aus der versteuerten Absatzmenge von 0,1 Millionen Hektoliter erzielt werden.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Verbrauch je Einwohner
Zigaretten2017921 Stück
Zigarren / Zigarillos201734 Stück
Feinschnitt2017295 Gramm
Pfeifentabak201739 Gramm
Bier201794,0 Liter
Schaumwein20173,5 Liter
Branntwein20172,2 Liter Alkohol

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK